9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
20.08.2018 Marion Schlegel

Medigene: Analysten sehen Kurs-Chance von 76 Prozent – jetzt kaufen?

-%
Evotec

Während man sich die Aktien der im TecDAX notierten Biotech-Werte einmal genauer ansieht, sieht man dass sich die Top-Werte Evotec, Morphosys und Qiagen in den vergangenen Monaten extrem stark entwickelt haben. Der mit Abstand spekulativste Wert unter den TecDAX-Biotech-Aktien, Medigene, kommt derzeit hingegen einfach nicht in Schwung. Auch die jüngste Ausweitung der Partnerschaft mit Bluebird bio konnte keinen nachhaltigen Auftrieb verleihen. Derzeit notiert das Papier knapp unterhalb der wichtigen 200-Tage-Linie.

Foto: Börsenmedien AG

Zuletzt hat das Analysehaus EQUI.TS die Aktie erneut näher unter die Lupe genommen. Die Experten errechnen ein Kursziel für die Medigene-Aktie von 23,50 Euro (zuvor: 22,00 Euro). Dieses resultiert aus der Peer-Gruppenbewertung (23,98 Euro je Aktie) und die Pipeline-Bewertung (27,70 Euro) abzüglich eines 20-prozentigen Sicherheitsabschlags. Hinzugerechnet wurde zudem der Anteil aus dem derzeitigen Cash-Bestand. Die Experten stehen insgesamt dem Feld der Krebs-Immuntherapie sehr positiv gegenüber.

Bei Medigene hoben die Analysten unter anderem hervor, dass der Start der Phase 1/2-Studien des TCR-Führungsprojekts MDG1011 erfolgt sei. Die Patientenrekrutierung habe begonnen und solle beschleunigt werden. Der Fahrplan für das TCR-Führungsprojekt MDG1011 scheint den Analysten unverändert valide. Erste klinische Hinweise zur Sicherheit von MDG1011 würden richtungsweisend sein. Das erste Halbjahr 2018 verlief derweil plankonform und mit dem ersten Erfolgsmeilenstein aus der BLUE-Kooperation sehr erfreulich, so EQUI.TS. Die Guidance wurde entsprechend angepasst.

Auch DER AKTIONÄR bleibt positiv gestimmt. Man muss jedoch ganz klar wissen, dass die Aktie von Medigene im Vergleich zu den drei anderen TecDAX-Biotech-Kollegen Evotec, Morphosys und Qiagen ganz klar als hochspekulativ eingestuft werden muss. Gelingen jedoch die erhofften Forschungserfolge dürfte die Aktie mittel- bis langfristig deutlich höher notieren. Die Aktie bleibt ein interessantes Investment zur Depotbeimischung für risikobereite Investoren.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8