Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
03.06.2015 Werner Sperber

K+S AG: Jetzt entscheidet es sich; Börsenwelt Presseschau III

-%
DAX

Die Fachleute des Austria Börsenbrief Rohstoffe & mehr verweisen auf Sondereffekte und raten dazu, die gleich wieder zu vergessen; dann seien die Erstquartalszahlen der K+S AG im Grunde genommen annehmbar. Trotz der Zuversicht des Vorstands für das laufende Gesamtjahr sank der Aktienkurs jedoch nach der Vorlage dieser Ergebnisse. Die Kursentwicklung lässt  jüngst zu wünschen übrig. Dafür ist die Bewertung mit einem KGV von 11 und einer Dividendenrendite von 3,7 Prozent jedoch attraktiv. Die kurzfristige Abwärtstrendlinie und die mittelfristige Aufwärtstrendlinie sind gültig, so dass die Notierung in einer Dreiecks-Formation in die Spitze läuft. Bald wird es also die Entscheidung geben, in welche Richtung es weitergehen wird.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8