Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
27.05.2015 Werner Sperber

K+S AG: Ab jetzt aufwärts; Börsenwelt Presseschau IV

-%
DAX

Die Fachleute von Focus Money erinnern an den Kursanstieg der Aktie der K+S AG zwischen den Jahren 2004 und 2008. Damals legte die Notierung um 1.400 Prozent zu. Es folgten zunächst der Absturz aufgrund des ersten Höhepunkts der Schuldenkrise, gefolgt von einer Phase mit stabilen Kursen und daraufhin dem Auseinanderbrechen des Kali-Kartells von Russland und Weißrussland mit dem entsprechend absackenden Preis von Kalisalz und dem erneut sinkenden Aktienkurs von K+S. Seit dem vierten Quartal des vergangenen Jahres bessert sich die Geschäftslage des auf Kali und Salz spezialisierten Unternehmens jedoch und die zehnprozentige Kurskorrektur seit April 2015 sorgt für ein attraktives Einstiegs-Niveau. Vorstandsvorsitzender Norbert Steiner möchte, wie im vergangenen Jahr, auch in diesem Jahr 120 Millionen Euro einsparen. Doch die verbesserten Aussichten für das Kerngeschäft machen die Aktie noch viel interessanter, denn der Preis für den Düngemittel-Rohstoff Kalisalz dürften sich in diesem Jahr weiter erholen. Die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres waren bereits stark. Nun rechnet Steiner zudem nicht mehr nur mit einem maßvollen Anstieg des Umsatzes sondern mit einem deutlichen Erlöszuwachs im Gesamtjahr von wohl mehr als zehn Prozent. Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen möchte Finanz-Vorstand Dr. Burkhard Lohr genauere Ziele angeben. Anleger sollten die mit einem KGV von 13 für das nächste Jahr bewertete Aktie mit einem Stoppkurs bei 25,80 Euro kaufen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6