Neustart: Das 100.000 Euro Depot
13.05.2014 Markus Bußler

Gold: Ein paar Zahlen, die Sie kennen sollten

-%
Gold
Trendthema

Der Ausbruch beim Goldpreis lässt weiter auf sich warten. Derzeit bewegt sich die Notierung für das Edelmetall um den Bereich von 1.300 Dollar. Während die weiter vor sich hin schwelende Ukraine-Krise Gold leicht beflügelt, bleibt die Wahrnehmung für Gold nach wie vor ausgesprochen negativ.

Anleger können die Zeit nutzen, um sich mit einigen Hintergrundinformationen zum Thema Gold auseinanderzusetzen. So bleibt den jüngsten Daten von Metal Focus zufolge China der weltweit größte Goldproduzent. Im vergangenen Jahr hat China 14,1 Millionen Unzen Gold produziert. Auf Rang zwei rangiert Australien mit einer Produktion von 8,53 Millionen Unzen. Den dritten Platz konnte sich Russland sichern. Hier lag die Produktion bei 7,99 Millionen Unzen- Erst auf Rang 4 rangieren die USA mit einer Produktion von 7,42 Millionen Unzen. Südafrika, einst der größte Goldproduzent, liegt mit einer Produktion von 5,85 Millionen Unzen nur noch auf Rang 5. Die weiteren Plätze belegen Peru, Kanada, Mexiko, Ghana und Indonesien.

Indiens Goldkonsum bricht ein

Gleichzeitig wurde bekannt, dass im April die Goldimporte nach Indien – einst der größte Goldkonsument – dramatisch eingebrochen sind. The Times of India meldet, dass die Goldeinfuhr im Vergleich zum April des Vorjahres um 74 Prozent zurückgegangen ist. Freilich, der Schwarzhandel blüht im Gegenzug auf. Schließlich dürfte ein Großteil des Rückgangs auf die Goldimportbeschränkungen zurückzuführen sein. Mittlerweile wird so viel Gold nach Indien geschmuggelt wie nie zuvor. Im vergangenen Fiskaljahr soll sich der Goldschmuggel versechsfacht haben.

Wer sich von Ihnen die Zeit nehmen will und einige wirklich sehr schön gestaltete und sehr informative Goldgrafiken ansehen will, der sollte unbedingt die Seite visual capitalist besuchen. Mittlerweile gibt es dort drei Grafiken zum Thema Gold. Insgesamt sollen es fünf Grafiken werden. Diese sind meines Erachtens auf jeden Fall mehr als nur einen Blick für jeden Goldanleger wert.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 14.09.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-398-0