24.01.2019 Marion Schlegel

Evotec erreicht weiteren Meilenstein – Aktie nimmt Kurs auf Dezemberhoch

-%
Evotec
Trendthema

Evotec hat eine Meilensteinzahlung in Höhe von zwei Millionen Dollar von Second Genome erhalten, einem führenden Wirkstoffforschungs- und entwicklungsunternehmen im Bereich der Mikrobiom-Forschung. Die Meilensteinzahlung wurde für den Start einer klinischen Phase-2-Studie für das führende Programm SGM-1019 von Second Genome erreicht, heißt es in einer Mitteilung von Evotec. SGM-1019 ist ein oral verfügbares first-in-class Therapeutikum zur Behandlung von nichtalkoholischer Steatohepatitis („NASH“). Second Genome hat nach zwei erfolgreichen Phase-1-Studien nun die Phase 2 initiiert, so Evotec weiter. Was auf den ersten Blick exotisch klingt, ist eine Erkrankung, an der Millionen Menschen leiden. Derzeit gibt es noch keine anerkannte medikamentöse Behandlungsmöglichkeit für die nicht-alkoholische Fettleber. Das Potenzial ist enorm.

Evotec und Second Genome arbeiten seit 2015 im Rahmen einer Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft zusammen, deren Ziel es ist, neue Mikrobiom-basierte Wirkstoffkandidaten zu identifizieren. Die Vereinbarung zwischen Evotec und Second Genome löste eine nicht bekannt gegebene Vorabzahlung aus. Darüber hinaus hat Evotec Anspruch auf präklinische, klinische und regulatorische Meilensteine und Umsatzbeteiligungen, die im Falle einer Vermarktung zu zahlen sind, so Evotec.

Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender von Evotec, kommentierte: „Wir sind sehr stolz über den Fortschritt von SGM-1019 in die Phase-2-Sicherheits- und Wirksamkeitsstudie bei Second Genome. Diese Entwicklung zeigt Evotecs Stärke, neue klinische Kandidaten zu entdecken und daraus Meilensteinzahlungen und Umsatzbeteiligungen zu generieren und stellt zudem den Erfolg von Evotecs Strategie, Wirkstoffforschung in Partnerschaftsmodellen zu betreiben, unter Beweis.“

Die Aktie von Evotec profitiert am Morgen mit einem deutlichen Kursplus von 1,8 Prozent auf 20,72 Euro. Damit nimmt das Papier nun Kurs auf das Dezemberhoch 2018 bei 21,82 Euro. Gelingt der Sprung hierüber rückt das 52-Wochen-Hoch bei 23,36 Euro in greifbare Nähe. DER AKTIONÄR bleibt weiterhin optimistisch für die Aktie von Evotec. Gewinne laufen lassen!