Neustart: Das 100.000 Euro Depot
30.11.2017 Thomas Bergmann

DAX in Schwierigkeiten - 13.000 in Gefahr

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch etwas Luft entweichen lassen. Nach einem starken Start mit Kursen von knapp 13.200 Punkten setzten Gewinnmitnahmen ein und der DAX stürzte auf 13.037 Zähler ab. Dank der Wall Street kann sich der deutsche Leitindex heute aber wieder etwas berappeln.

Aus technischer Sicht war der gestrige Rücksetzer am Nachmittag gar nicht mal verkehrt. Denn so wurde das am Morgen bei 13.070 Punkten aufgerissene Gap gleich wieder geschlossen. Damit es aber zu einer echten Jahresendrallye kommt, müsste der DAX die Widerstände bei 13.167 (auf Schlusskursbasis) und 13.200 Punkten (intraday) überwinden.

DER AKTIONÄR beobachtet seit ein paar Tagen die Entwicklung im DAX von der Seitenlinie aus. Ob es sich lohnt, heute schon wieder auf steigende Kurse zu setzen, erfahren Sie im Video mit DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0