Jetzt Hot Stock Report testen >> zum Probeabo
Foto: Shutterstock
15.07.2021 Jochen Kauper

Daimler: Starke Zahlen, Analysten bullish - reicht das?

-%
Daimler

Daimler hat geliefert. Nachdem Volkswagen vor wenigen Tagen mit guten Vorläufigen Zahlen und einem Update zur Konzernstrategie bei Analysten und Anlegern Pluspunkte sammeln konnte, legt Daimler nach.


Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag vorläufigen Zahlen zufolge bei 5,42 Milliarden Euro, wie der Dax-Konzern am frühen Donnerstag überraschend mitteilte. Das war deutlich mehr, als Analysten zuvor mit 4,3 Milliarden Euro erwartet hatten. Im Vorjahreszeitraum hatten die Stuttgarter wegen des Einbruchs der Automärkte in der Corona-Pandemie einen bereinigten operativen Verlust von gut 700 Millionen Euro ausgewiesen und unter dem Strich einen Milliardenverlust eingefahren.

daimler.com

Auch die Analysten reagierten positiv auf die Daimler-Zahlen. Operatives Ergebnis (Ebit) und Cashflow des Autokonzerns hätten seine Prognosen und die durchschnittlichen Markterwartungen deutlich übertroffen, schrieb Stifel-Analyst Daniel Schwarz in einer am Donnerstag vorliegenden Ersteinschätzung. Damit hätten die Stuttgarter nun schon das vierte Quartal in Folge besser als prognostiziert abgeschnitten. Sein Kursziel lautet 98 Euro.

Auch die Investmentbank Jefferies reagierte positiv auf die Zahlen. Der Autokonzern habe wieder einmal starke Kennziffern abgeliefert, lobte Analyst Philippe Houchois Sämtliche Sparten hätten die Konsensschätzungen - teilweise deutlich - übertroffen. Sein Kursziel lautet 95 Euro.

Eine Schippe drauf legte JPMorgan. Der Autobauer habe exzellent abgeschnitten und die Markterwartungen deutlich übertroffen, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Positiv überrascht habe ihn die anhaltende Stärke im Geschäft mit Finanzdienstleistungen. Das Kursziel lautet 100 Euro.

Daimler (WKN: 710000)

Wichtig: Aus charttechnischer Sicht hat zuletzt die wichtige 70-Euro-Marke gehalten. Dennoch: Anleger hatten nach den VW-News auch bei Daimler auf gute Zahlen spekuliert. Die endgültigen Daten wird Daimler am 21.Juli vorlegen. Anleger erhoffen sich dabei auch News zur Batterie-Strategie. Halten.


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Daimler - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1