Investieren wie Peter Lynch - So geht's
23.12.2020 Jan Paul Fori

BYD: Neues Batteriewerk – neue Kursrallye?

-%
BYD

BYD hat in den ersten sieben Monaten des Jahres 2020 bei der Batterieproduktion deutlich an Marktanteilen verloren. Um den Rückstand wieder wett zu machen, plant das Unternehmen laut Medienberichten den Bau einer neuen Batteriefabrik. Dies dürfte neue Kursimpulse für die Aktie liefern. 

Wie das Onlineportal electrive.net unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, will BYD ein neues Batteriewerk in der ostchinesischen Provinz Anhui errichten. Die jährliche Produktionskapazität soll 20 GWh betragen. Insgesamt belaufen sich die Investitionskosten auf umgerechnet rund 750 Millionen Euro.

Durch die neue Fabrik würden die Produktionskapazitäten enorm steigen: Laut einer Statistik von SNE Research betrug die Fertigungsmenge im Zeitraum von Januar bis Ende Juli nur 3,2 GWh, was einem Minus von 61 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Aufs Jahr hochgerechnet entspricht dies einer Kapazität von rund 5,5 GWh. Inklusive der neuen Fabrik würde sich die Gesamtkapazitäten demnach mehr als vervierfachen.

Gleichzeitig würde BYD bei einer Kapazitätssteigerung von 5,5 GWh auf 25,5 GWh seine Marktposition erheblich ausbauen. Derzeit belegt BYD mit einem Marktanteil von 5,9 Prozent den fünften Platz auf dem weltweiten Elektroautobatteriemarkt.

Zum Vergleich: Branchenprimus LG Chem liegt mit einer hochgerechneten Produktionskapazität von rund 23,0 GWh und einem Marktanteil von 25,1 Prozent klar auf Platz 1.

BYD (WKN: A0M4W9)

Aus charttechnischer Sicht gilt es, das bisherige Rekordhoch bei 22,42 Euro zu überwinden. Dank der guten News sowie dem kürzlich generieten Kaufsignal dürfte der Ausbruch auf einen neuen Höchststand jedoch nur eine Frage der Zeit sein. 

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1