Investieren wie Peter Lynch - So geht's
18.12.2020 Jochen Kauper

BYD-Aktie: Ausbruch lässt auf sich warten…

-%
BYD

Immer mehr Chinesen sind bereit, in Zukunft ein Elektroauto zu kaufen. Laut einer Befragung haben jüngst mehr als die Hälfte der chinesischen Verbraucher angegeben, beim Kauf eines Neuwagens den Elektroantrieb zu bevorzugen. Zum Vergleich: 2018 hatten sich nur ein Drittel der Befragten für einen Stromer begeistern können.

Fallende Preise und eine bessere Qualität bei den Elektroautos sorgen für ein Umdenken in der Bevölkerung. Für diesen Fall ist BYD gerüstet. Das Angebot an Elektroautos wird immer weiter ausgebaut. Ohnehin ist BYD mittlerweile nach Tesla der größte Hersteller von Elektroautos weltweit. Vor allem die starke Marktposition im wichtigsten Wachstumsmarkt der Welt China wird BYD in Zukunft in die Karten spielen.

„Sowohl im Corona Jahr 2020 (1,8 Prozent) als auch in den Folgejahren 2021 (8,0 Prozent) und 2022 (4,9 Prozent) ist mit erheblichem GDP-Wachstum zu rechnen. China zeichnet sich durch das größte GDP-Wachstum aller Top 15 Märkte aus. Der chinesische Automarkt in den nächsten Jahren erneut die Lokomotive für die Weltautomärkte sein. Bei der Erholung des Welt-Automarkts spielt China die Schlüsselrolle“, sagt Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut.

Die guten Aussichten nahm Analystin Xiaoxia Chen von First Shanghai Securities zum Anlass, die BYD-Aktie zum Kauf zu empfehlen. Ihr Kursziel lautet 257,00 Hongkong-Dollar oder umgerechnet 27,05 Euro.

BYD (WKN: A0M4W9)

Nach wie vor befindet sich die BYD-Aktie in einer Konsolidierungsformation.

Gelingt es der Aktie in den nächsten Tagen die obere Begrenzungslinie des ansteigenden Dreiecks bei rund 19,95 Euro zu überwinden, wäre der Weg Richtung Allzeithoch bei 22,40 Euro frei. Anleger bleiben investiert.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1