26.11.2018 DER AKTIONÄR

BYD: Die Aussichten sind bullish

-%
DAX
Trendthema

Der chinesische Mischkonzern wird seine Lithium-Ionen Batterien auch an weitere Autohersteller verkaufen. Zusammen mit der damit einhergehenden Produktionsausweitung verspricht dies ein massives Wachstum. Auch eine mögliche Kooperation mit dem Rivalen Samsung SDI und neue Technologien machen die Aktie interessant.

Zweierlei steht fest: Der Markt für E-Mobilität wächst rasant und China spielt hierbei die zentrale Rolle. Da wundert es nicht, dass der größte E-Autohersteller des Landes seine Produktionskapazitäten für Lithium-Ionen Batterien enorm ausweiten wird. Doch die größere Nachfrage kommt nicht allein aus dem eigenen Unternehmen. Der Verkauf von fertigen Batterien an Konkurrenten spielt hierbei eine weit größere Rolle. In diesem Zuge soll die Produktion von gegenwärtig 16 Gigawattstunden (GWh) auf 60 GWh vervierfacht werden.

Quelle: Bloomberg Intelligence

Neue Technologie macht Hoffnung

Ein weiterer zukünftiger Wachstumstreiber könnte aus einer Kooperation mit dem koreanischen Rivalen Samsung SDI resultieren. Samsung SDI hat sich 2016 mit knapp zwei Prozent bei BYD eingekauft. Nun wird spekuliert, dass ein Wissenstransfer von den Koreanern zu BYD folgen könnte. Denn die Zukunft des Batteriemarktes liegt in der Lithium-Nickel-Mangan-Cobalt Batterie, welche deutlich größere Reichweiten für E-Autos verspricht. Es ist laut Bloomberg wahrscheinlich, dass sich die neu geschaffenen Kapazitäten auf diese Technologie konzentrieren werden.

Auch DER AKTIONÄR sieht für das chinesische Unternehmen eine rosige Zukunft. Zudem sieht charttechnisch derzeit rosig aus. Anleger können weiter zugreifen. Zu beachten ist allerdings der Stopp bei 4,65 Euro.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0