15.01.2019 Jochen Kauper

Borussia Dortmund: Der Nächster super Deal?

-%
Borussia Dortmund
Trendthema

Borussia Dortmund hat Abwehrspieler Leonardo Balerdi verpflichtet. Balerdi kickte zuletzt für Boca Juniors. Die Ablöse für den erst 19 Jahre alten Argentinier beträgt 15,5 Millionen Euro plus möglicher Bonuszahlungen. "Bei der Verpflichtung handelt es sich um einen perspektivischen Transfer“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Unspektakulär

Mit dem Transfer von Balerdi reagiert der BVB auf die vielen Verletzungen im Abwehrbereich. Zum Ende der Hinserie waren neben Akanji auch Dan-Axel Zagadou und Abdou Diallo verletzt ausgefallen. Im Gegensatz zu den letzten BVB-Transfers ist der Balerdi-Deal weniger spektakulär. Mit Sancho und Alcácer haben die Manager von Borussia Dortmund zwei Schnäppchen gemacht. Leonardo Balerdi, argentinischer U20-Nationalspieler, dürfte nur im Notfall als kurzfristige Alternative in der BVB-Abwehr in Frage kommen. Für seinen Club Boca Juniors bestritt er bisher allerdings lediglich fünf Spiele.

 

Halten

Fakt ist: Fußballaktien sind nicht mehr nur etwas für echte Fans. Seitdem das BVB-Management Lucien Favre als Trainer an Bord geholt hat, spielt Borussia Dortmund nahezu in einer anderen Liga. Ergebnis: Das BVB-Papier legte in den letzten Monaten eine glänzende Performance aufs Parkett. Anleger bleiben auf jeden Fall investiert. Das Kursziel bleibt 11,50 Euro.