100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
09.11.2020 Michael Schröder

Borussia Dortmund, CTS Eventim, DEAG: Chance auf Comeback von Zuschauern und Konzerten beflügelt - jetzt Ticket lösen?

-%
CTS Eventim

Biontech und der Pharmakonzern Pfizer teilten heute Mittag mit, ihr Impfstoff biete einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit Covid-19. Die zuletzt stark von der Corona-Pandemie gebeutelten Luftfahrt- und Touristik-Aktien explodieren. Aber auch bei den „Stadion-Aktien“ ist ordentlich Bewegung drin. Die Papiere von Borussia Dortmund, CTS Eventim und DEAG legen prozentual zweistellig zu.


Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Schwere Nebenwirkungen seien bisher nicht registriert worden. Beide Unternehmen wollen voraussichtlich ab der kommenden Woche die Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragen. Die Euphorie auf dem Handelsparkett ist groß.

 

Sollte der Impfstoff kommen und weite Teile der Bevölkerung immun gegen Covid-19 werden, wäre das natürlich der Befreiungsschlag für die Branche. Musik-Konzerte, Fußball-Spiele mit Zuschauern und andere Events vor Publikum wären wieder möglich. Klar ist aber auch: Es wird nicht von heute auf morgen gehen. Bis die gesamte Bevölkerung geimpft ist, wird Zeit vergehen – und die Tribünen und Veranstaltungssäle vorerst weiter leer bleiben. An der Börse wird aber traditionell die Zukunft gehandelt – und die sieht mit einem Covid19-Impfstoff deutlich besser aus.

Borussia Dortmund (WKN: 549309)
CTS Eventim (WKN: 547030)
DEAG (WKN: A0Z23G)