Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
19.08.2021 Benjamin Heimlich

BioNTech: Aktie wieder unter Druck, aber es gibt gute Nachrichten

-%
BioNTech

Vorbörslich notiert die BioNTech-Aktie im Minus, doch aus Neuseeland kommen gute Nachrichten für den Mainzer Impfstoffhersteller. Die dortige Regierung will mit aller Macht den jüngsten Corona-Ausbruch unter Kontrolle bringen und lässt dafür den BioNTech-Imfpstoff auch für jüngere Altersgruppen zu.

Es zeichnet sich ein weiterer volatiler Tag für die Aktie von BioNTech ab. Vorbörslich stehen die Papiere vier Prozent im Minus.

Dabei ist die Nachrichtenlage weiterhin äußerst positiv. Bereits am Mittwoch hatte die US-Regierung offiziell erklärt, dass ab September jedem US-Bürger, der für die Impfung in Frage kommt, eine Auffrischungsimpfung angeboten werden wird.

Außerdem hat Neuseeland am Donnerstag den Impfstoff von BioNTech für 12- bis 15-Jährig zugelassen. Kinder und Jugendliche der Altersgruppe können sich ab sofort impfen lassen, wenn ihre Eltern sie zu den Terminen begleiten.

Laut einem Bericht des New Zealand Herald wurden die ersten Kinder und Jugendlichen schon kurz nach der Freigabe durch Ministerpräsidentin Jacinda Ardern immunisiert.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Für BioNTech bedeutet die zunehmende Freigabe für jüngere Altersgruppen zusätzliche Einnahmen, wovon auch der Kurs der Aktie profitieren sollte. Investierte Anleger lassen ihre Gewinne laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.
Corona als Chance

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7