Die Millionenchance – Platz sichern bis heute 23.59 Uhr
Foto: iStockphoto
01.10.2021 Andreas Deutsch

BioNTech-Aktie verliert 15 Prozent – Unterstützung reißt – wie tief geht’s?

-%
BioNTech

Der Stress für BionTech-Aktionäre geht weiter. Am Freitag verliert die Aktie des Mainzer Impftstoffherstellers im in New York 15 Prozent und fällt unter die 100-Tge-Linie (280,39 Dollar). Der Grund: Das Covid-Mittel Molnupiravir von Merck könnte ein Gamechanger bei der Covid-Therapie sein.

Der antivirale Wirkstoff von Merck und Ridgeback Biotherapeutics zeigte den Firmen zufolge bei der Zwischenanalyse einer abschließenden Phase-III-Studie bei den Probanden ein um die Hälfte abgesenktes Risiko, im Krankenhaus behandelt werden zu müssen oder gar an Covid zu sterben. Merck strebt nun für die Pille eine Notfallzulassung in den USA an.

Die Befürchtung der BioNTech-Aktionäre: Ein Medikament gegen Covid wird dafür sorgen, dass die Zahl der Impfungen nun deutlich zurückgehen wird.

Das Chartbild von BioNTech trübt sich damit weiter ein. Der GD ist gerissen, außerdem die horizontale Unterstützung bei 242 Dollar.

Nun rückt als nächste Unterstützung die 200-Tage-Linie bei 199 Dollar in den Fokus.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Es war klar, dass es irgendwann ein Corona-Medikament geben wird. Das heißt aber noch lange nicht, dass nun etliche Menschen auf die Impfung verzichten. Außerdem: Was der Markt derzeit komplett ausklammert, ist das riesige Potenzial für mRNA bei Malaria und Krebs. Langfrist-Anleger bleiben besonnen und beachten den Stopp bei 140 Euro.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
BioNTech A2PSR2
US09075V1026
- €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1