Dividenden-Boom: jetzt bis zu 10 % Rendite rausholen
Foto: Shutterstock
11.10.2019 Michel Doepke

Bayer: Schon wieder Ärger wegen Glyphosat

-%
Bayer

Die Glyphosat-Klagewelle in den USA hält Bayer in Atem. Doch auch in anderen Ländern scheint der Druck auf den DAX-Konzern, der sich das umstrittene Totalherbizid mit der Übernahme von Monsanto einverleibt hat, zu wachsen. Wie Reuters berichtet, hat nun ein australischer Landwirt eine Klage gegen Bayer eingereicht.

Laut Reuters geht es um Ross Wild aus dem Bundesstaat New South Wales, bei dem im letzten Jahr eine Krebserkrankung (Non-Hodgkin-Lymphom) diagnostiziert wurde. Wild sage, dass die langfristige Exposition gegenüber Roundups Wirkstoff Glyphosat schuld war, so Anwalt Tony Carbone gegenüber Reuters. Er habe auch bereits Anfragen von mehr als 100 weiteren Menschen mit der Krankheit erhalten.

Klagewelle in den USA

In den Vereinigten Staaten sieht sich Bayer laut dem letzten Stand (11. Juli 2019) mit 18.400 Klagen konfrontiert, inzwischen dürfte die Zahl auf über 20.000 gestiegen sein. Und auch in Australien scheint die Glyphosat-Problematik für Bayer zum Problem zu werden.

Bayer (WKN: BAY001)

Die ungelösten Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten sind der Hauptgrund, warum DER AKTIONÄR Langfrist-Anlegern rät, die Aktie zu meiden. Wer dennoch im durchaus spannenden Agrochemie-Sektor investieren will, sollte sich eine Position des Rivalen Corteva ins Depot legen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 20.04.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Logo DER AKTIONÄR Magazin
4 Wochen testen + Geschenk
Angebot