Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
11.10.2019 Michel Doepke

Bayer: Schon wieder Ärger wegen Glyphosat

-%
Bayer

Die Glyphosat-Klagewelle in den USA hält Bayer in Atem. Doch auch in anderen Ländern scheint der Druck auf den DAX-Konzern, der sich das umstrittene Totalherbizid mit der Übernahme von Monsanto einverleibt hat, zu wachsen. Wie Reuters berichtet, hat nun ein australischer Landwirt eine Klage gegen Bayer eingereicht.

Laut Reuters geht es um Ross Wild aus dem Bundesstaat New South Wales, bei dem im letzten Jahr eine Krebserkrankung (Non-Hodgkin-Lymphom) diagnostiziert wurde. Wild sage, dass die langfristige Exposition gegenüber Roundups Wirkstoff Glyphosat schuld war, so Anwalt Tony Carbone gegenüber Reuters. Er habe auch bereits Anfragen von mehr als 100 weiteren Menschen mit der Krankheit erhalten.

Klagewelle in den USA

In den Vereinigten Staaten sieht sich Bayer laut dem letzten Stand (11. Juli 2019) mit 18.400 Klagen konfrontiert, inzwischen dürfte die Zahl auf über 20.000 gestiegen sein. Und auch in Australien scheint die Glyphosat-Problematik für Bayer zum Problem zu werden.

Bayer (WKN: BAY001)

Die ungelösten Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten sind der Hauptgrund, warum DER AKTIONÄR Langfrist-Anlegern rät, die Aktie zu meiden. Wer dennoch im durchaus spannenden Agrochemie-Sektor investieren will, sollte sich eine Position des Rivalen Corteva ins Depot legen.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6