Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
19.09.2019 Michel Doepke

Bayer: Darum könnte es in Kürze spannend werden...

-%
Bayer

Bayer muss sich weiter mit den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in den USA auseinandersetzen. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen und eine Lösung in der Causa Glyphosat auf den Weg zu bringen, haben die Leverkusener den erfahrenen Kenneth Feinberg als Mediator bestellt. Diesbezüglich könnte es demnächst Bewegung geben.

Ein Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg hat die Börse Anfang August in Aufruhr versetzt. Demnach strebe Bayer einen Vergleich in Höhe von acht Milliarden Dollar an. Kenneth Feinberg dementierte kurz darauf den Bericht gegenüber DER AKTIONÄR.

"Bayer hat nicht vorgeschlagen, 8 Milliarden US-Dollar für die Beilegung aller US-amerikanischen Roundup-Krebsfälle zu zahlen. Eine solche Aussage ist reine Fiktion. In den globalen Vermittlungsdiskussionen, die bis September dauern werden, wurde die Entschädigung noch nicht einmal erörtert."

Feinberg hat kommentiert, dass die Vermittlungsdiskussionen bis September dauern. Heißt: In den kommenden zwei Wochen könnte es Bewegung in Sachen Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten geben. Anleger sollten die Aktie auf der Watchlist haben.

Bayer (WKN: BAY001)

Die ungewissen finanziellen Risiken belasten den Kurs der Bayer-Aktie nach wie vor. Erst mit einer klaren, bezahlbaren Lösung könnte sich die Lage aufhellen.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6