Neustart: Das 100.000 Euro Depot
03.12.2013 Marion Schlegel

Apple-Aktie: Erneute Überraschung in Sicht?

-%
DAX
Trendthema

Wie am Montag bekannt wurde, hat Apple die Firma Topsy gekauft. Das Unternehmen ist Spezialist für die Auswertung der Aktivität beim Kurznachrichtendienst Twitter. Nach Informationen des "Wall Street Journal" zahlte Apple über 200 Millionen Dollar. Der Konzern bestätigte der Zeitung den Kauf von Topsy, machte aber keine weiteren Angaben. Topsy wertet zum Beispiel aus, wie populär ein bestimmtes Thema oder Ereignis bei Twitter war.

Rätselraten

Auf den ersten Blick ist dies sicherlich eine ungewöhnliche Übernahme für Apple. Der iPhone-Konzern kauft üblicherweise Firmen zu, die direkt die Fähigkeiten seiner Geräte oder Dienste erweitern können. So basiert die Fingerabdruck-Erkennung im neuen iPhone 5s ebenso auf einem Zukauf und es gab mehrere Übernahmen für den hauseigenen Kartendienst und die Chip-Entwicklung.

Apple hatte jüngst mit PrimeSense erst einen Spezialisten für 3D-Sensoren. Wie genau Topsy in das Apple-Angebot passt, ist vorerst unklar. Nach Einschätzung des "Wall Street Journal" könnte die Firma zum Beispiel dem neuen Musikradio oder der Werbe-Plattform iAd zugutekommen.

Starke Charttechnik

Lassen wir uns also überraschen, was Apple mit Topsy vorhat. Die Aktie lieferte indes zuletzt positive Überraschungen. Sie lieferte ein charttechnisches Kaufsignal und sprang zuletzt auch wieder über die Marke von 400 Euro. Sowohl von fundamentaler als auch charttechnischer Seite ist bei Apple mit weiteren Kurssteigerungen zu rechnen. Anleger können auf dem aktuellen Niveau zugreifen, sollten sich aber mit einem Stopp bei 335,00 Euro absichern.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0