30.05.2014 Stefan Limmer

Allianz-Aktie vor Kaufsignal

-%
DAX

Anfang des Jahres hat die Allianz-Aktie einen Abwärtstrend eingeschlagen. An der horizontalen Unterstützung bei der 120-Euro-Marke ist der Titel zuletzt abgeprallt. Gelingt der Ausbruch über 125 Euro wird ein Kaufsignal ausgelöst.

Das Analysehaus Bernstein Research bestätigte zuletzt die „Market-Perform“-Einstufung mit einem Kursziel von 130 Euro. Das Erstversicherungsgeschäft im Bereich Schaden und Unfall sei weiterhin sein bevorzugter Bereich mit Blick auf die Versicherer, schrieb Analyst Thomas Seidl in einer Branchenstudie vom Freitag. Der Experte rät wegen Garantieleistungen und großzügiger Regulierungen bei der Gewinnteilung, das konventionelle Geschäft mit Lebensversicherungen zu vermeiden.

Konzernweit erzielte die Allianz von Januar bis März einen operativen Gewinn von 2,7 Milliarden Euro, knapp drei Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Der Überschuss ging um vier Prozent auf gut 1,6 Milliarden Euro zurück. Für das laufende Jahr peilt die Allianz-Führung um Vorstandschef Michael Diekmann weiterhin einen operativen Gewinn zwischen 9,5 und 10,5 Milliarden Euro an.

Dabeibleiben

Im Vergleich zu vielen anderen DAX-Titeln hat sich die Allianz-Aktie von der guten Markstimmung der vergangenen Tage noch nicht anstecken lassen. Gelingt der Sprung über die 125-Euro-Marke, sollte die Aufwärtsdynamik jedoch zunehmen. Investierte Anleger bleiben dabei.

 

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0