100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
21.07.2014 Marion Schlegel

Airbus-Aktie: Analysten mit Kaufempfehlung – folgt jetzt die Trendwende?

-%
DAX

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Airbus auf "Buy" mit einem Kursziel von 59 Euro belassen. Zwar hätten sich die Kapitalquellen für Flugzeuge im Laufe der vergangenen Jahre geändert, doch der Markt für Flugzeug-Finanzierungen sei nach wie vor robust, schrieben die Analysten in einer am Montag veröffentlichten Studie zum weltweiten Luftfahrt- und Rüstungssektor. Zu Airbus schrieben sie, dass die verbesserten Cashflow-Trends und das starke Ergebniswachstum im Vergleich zum Sektor in der Aktienbewertung noch nicht voll zur Geltung kämen.

Starke Auftragslage
Auf der soeben zu Ende gegangenen Luftfahrtschau in Farnborough haben die Aussteller in diesem Jahr so gute Geschäfte gemacht wie nie zuvor. Den Löwenanteil der Flugzeuge schlugen die beiden Marktführer Boeing und Airbus los. Vor allem die Sprit sparenden Neuauflagen der Mittel- und Langstreckenjets A320 und A330 mit dem Beinamen "neo" liefen bei Airbus hervorragend, über 500 Maschinen schlossen die Europäer Verträge oder Vorverträge ab. US-Rivale Boeing kam auf gut 200 Flugzeuge.

Wichtige Marken
Charttechnisch ist die Aktie von Airbus derzeit weiter angeschlagen. Auch am heutigen Montag verliert das Papier mehr als ein Prozent auf 43,92 Euro. Vor einem Neueinstieg sollten Anleger den nachhaltigen Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends und die Rückeroberung der 48-Euro-Marke abwarten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0