Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Börsenmedien AG
18.05.2016 Michael Schröder

Infineon: Veränderung im Vorstand – Aktie weiter in Lauerstellung

-%
Infineon

Der Chiphersteller Infineon verliert überraschend seinen Vertriebsvorstand Arunjai Mittal. Anfang Juli ziehen dafür zwei Manager neu in den Vorstand ein, der damit von drei auf vier Mitglieder anwächst. Auch wenn es keinen direkten Zusammenhang zu der Personalie gibt: Die Infineon-Aktie zählt zu den Top-Gewinnern DAX.

Der auch für Strategieentwicklung zuständige Mittal werde auf eigenen Wunsch Ende September aus familiären Gründen aus dem Gremium ausscheiden, teilte Infineon mit. Der Manager war seit 2012 Mitglied der Chefetage. "Er hat die Positionierung von Infineon in den wichtigen Wachstumsmärkten maßgeblich mitgeprägt und die größte Akquisition in der Unternehmensgeschichte erfolgreich gesteuert", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Mayrhuber. Infineon hatte milliardenschwer den US-Konkurrenten International Rectifier übernommen und von dem Zukauf zuletzt profitiert.

Anfang Juli ziehen nun zwei Manager neu in den Vorstand ein, der damit von drei auf vier Mitglieder anwächst. Das Aufgabengebiet von Mittal übernimmt mit Helmut Gassel der bisherige Leiter der Division Industrial Power Control. Jochen Hanebeck, bisher Chef der Sparte Automotive, wird das neu geschaffene Ressort Operations leiten.

Foto: Börsenmedien AG

Die Aktie tendiert seit Anfang des Montas zwischen 11,80 und 12,30 Euro seitwärts. Investierte Anleger bleiben mit Stopp bei 11,00 Euro dabei. Vor einem Neueinstieg sollte eine Belebung des Aktienkurses abgewartet werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0