Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
29.03.2022 Tim Temp

Ethereum: Wie auf Schienen weiter in die Höhe - zu schön um wahr zu sein?

-%
Ethereum

Die Stimmung unter den Krypto-Anlegern hellt sich jeden Tag mehr auf und die Kurse der bekanntesten Kryptowährungen legen auf breiter Front weiter zu. Besonders spannend ist aktuell die Lage bei Ethereum, da neue technische Signal für weitere Dynamik sorgen sollten. Anleger achten jetzt auf diese Marken.

Inzwischen verbucht die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum (ETH) in den vergangenen 14 Handelstagen ein Kursplus von über 36 Prozent. In den letzten Tagen knackten die Bullen gleich mehrere Widerstände, insbesondere bei den wichtigen Marken von 3.200 und 3.300 Dollar.

Am heutigen Dienstag drücken die Bullen weiter aufs Gas und ETH notiert nun an der wichtigen 3.400-Dollar-Marke. Dieser Preisbereich bis zur ebenfalls psychologisch wichtigen 3.500-Dollar-Marke ist von besonderer Bedeutung. Hintergrund ist, dass sich hier zum einen der aktuell noch als Widerstand fungierender GD200 befindet. Zum anderen, weil beim nachhaltigen Ausbruch über diese Zone ein starkes Kaufsignal ausgelöst wird und gleichzeitig ein neuer technischer Aufwärtstrend etabliert wird.

Allerdings sollten Anleger sich bewusst sein, dass es in den vergangenen zwei Wochen kaum Verschnaufpausen gab und die Gefahr für Gewinnmitnahmen steigt. Der RSI-Indikator deutet bereits eine erste kurzfristige Überhitzung mit einem Wert von 74 an. Der mögliche Rücksetzer sollte allerdings sein Ende am Support bei 3.200 Dollar finden. Auch die psychologisch wichtigen 3.000-Dollar-Marke fungiert als starke Unterstützung.

Tradingview.com
ETH in USD

Die Krypto-Bullen haben klar das Kommando und insbesondere ETH zieht nach einer langen Durststrecke wieder kräftig an. Möglicherweise wird noch im heutigen Handelsverlauf die wichtige 200-Tage-Linie getestet. Allerdings kann es aktuell zu Gewinnmitnahmen kommen, da die Preise in kurzer Zeit überdurchschnittlich stark angestiegen sind. Die Rally sollte sich im Anschluss jedoch fortsetzten, da die langfristigen Perspektiven von Bitcoin und Ethereum vielversprechend sind. Rücksetzer sind für mutige Anleger interessante Kaufgelegenheiten. 

Hinweis auf Interessenskollision:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin, Ethereum.

Der Chefredakteur der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Leon Müller, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Bitcoin, Ethereum.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Bitcoin, Ethereum.

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Ethereum - $