Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Shutterstock
20.11.2020 Michel Doepke

Nel: Neues Kursziel!

-%
Nel

Die Norweger haben zuletzt mehrere dicke Fische an Land gezogen. So konnte beispielsweise eine Absichtserklärung mit Iberdrola unterzeichnet werden, die auf eine Installation von über 200 Megawatt (MW) Elektrolyseurkapazität bis 2023 abzielt. Nach dem starken Newsflow zuletzt hat Berenberg die Einschätzung für die Nel-Aktie überarbeitet.

Kursziel rauf

Die Analysten bekräftigen in einer aktuellen Studie das Votum "Buy", das Kursziel wird zudem um vier auf 26 Norwegische Kronen angehoben (2,43 Euro). Nach Angaben von Iberdrola belaufen sich die Gesamtinvestitionen für die Elektrolyseure und die Integrationsarbeiten auf knapp 100 Millionen Euro, so Berenberg.

Eine Bestellung könne den Auftragsbestand von Nel verdoppeln, heißt es. Kommt Nel in den Genuss von Iberdrola-Aufträgen in Höhe von 90 Millionen Euro (Integrationskosten abgezogen) wären dies umgerechnet 961 Millionen Kronen und damit mehr als im dritten Quartal der gesamte Auftragsbestand von 939 Millionen Kronen.

Nikola-Abhängigkeit geringer

Iberdrola und Fertiberia gehen laut Berenberg davon aus, bis 2027 insgesamt 800 MW grüne Wasserstoffkapazität in Puertollano und Palos de la Frontera zu installieren. Nel könnte im Erfolgsfall weitere Großaufträge ergattern. Ebenfalls positiv: Die Konzentration auf Nikola werde reduziert.

Nel (WKN: A0B733)

Nel hat in den letzten Wochen eindrucksvoll bewiesen, dass auch starke Adressen wie Iberdrola mit den Norwegern große Projekte realisieren wollen. Die Bullen melden sich seitdem bei dem Wasserstoff-Wert zurück. An der Heimatbörse in Oslo legte die Aktie am Donnerstag knapp sieben Prozent zu und notierte nur unweit des Rekordhoch bei 23,34 Kronen entfernt. Ein Sprung darüber würde ein weiteres Kaufsignal bedeuten. Dabeibleiben!

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6