So investieren Sie wie Peter Lynch
03.12.2020 Michel Doepke

Nel-Beteiligung Everfuel: Auftrag von Siemens Gamesa – Korrektur beendet?

-%
EVERFUEL A/S DK

Wasserstoff bleibt ein gefragtes Thema an der Börse. Davon profitiert der Börsenneuling Everfuel, an dem Nel mit knapp 17 Prozent beteiligt ist. Das junge Unternehmen hat nun einen neuen Auftrag von Siemens Gamesa für ein Pilotprojekt in Dänemark erhalten, welches Anfang 2021 in Betrieb gehen soll.

Interessantes Projekt

Der grüne Wasserstoff werde von einer Siemens Gamesa-Windturbine erzeugt, die mit einem Elektrolyseur verbunden sei, der im "Inselbetrieb" betrieben werden kann und eine Elektrolyseeinheit ohne Verbindung zum Stromnetz antreibe, so Everfuel. Das Projekt wird im westdänischen Brande realisiert.

"Dies ist ein bedeutender Meilenstein für Everfuel. Es wird das erste Mal sein, dass wir die Wasserstoff-Wertschöpfungskette von der Erzeugung erneuerbarer Energie und der Elektrolyse über die Verteilung auf unseren eigenen Hochleistungs-Wasserstoffanhängern und die Lieferung an unsere Tankstellen miteinander verbinden", so Everfuel Jacob Krogsgaard. "Dies ist unser erster Beweis für die Kommerzialisierung einer wirklich grünen Wasserstoff-Wertschöpfungskette."

Das Projekt stehe kurz vor der Erteilung der endgültigen Genehmigungen, so Everfuel. Die Elektrolyse-Anlage soll bei einer vollen Funktionsfähigkeit Wasserstoff für 50 bis 70 Taxis produzieren, heißt es.

EVERFUEL A/S DK (WKN: A2QGNH)

Everfuel partizipiert damit an einem weiteren interessanten Projekt. Allerdings ist im Aktienkurs schon einiges eingepreist. Der Markt bewertet den Wasserstoff-Neuling aktuell mit einem Börsenwert von gut 450 Millionen Euro. Gut möglich, dass die Aktie nach dem massiven Anstieg weiter korrigiert. Investierte Anleger halten an der verbleibenden Position fest, Zukäufe sollten zurückgestellt werden. Ein Stopp bei 3,40 Euro sichert nach unten ab.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1