25 % p. a. seit 2016 – das ist Rock-durch-Roll
Foto: Shutterstock
03.06.2021 Lars Friedrich

Index-Änderung: BYD wird aufgenommen, mehr Gewicht für Alibaba, Tencent reduziert

-%
BYD

Die Aktie von BYD hat wieder ein gewisses Momentum entwickelt. Dazu dürfte auch eine Überarbeitung des renommierten Hang Seng beitragen. Der größte Hongkonger Aktien-Index nimmt einige Unternehmen neu auf. Das Unternehmen, an dem auch Warren Buffett mit Berkshire Hathaway beteiligt ist, wird dabei sein. Auch für Alibaba gibt es gute Nachrichten.

Am Montag ist es so weit: Dann wird BYD im Hang Seng vertreten sein und knapp ein Prozent in einem der führenden Asien-Indizes ausmachen. Die Gewichtung von Alibaba wird von fünf auf mehr als sieben Prozent erhöht. Tencents Anteil am HSI wird etwas reduziert, das Unternehmen bleibt jedoch ein Schwergewicht.

Grundsätzlich sind Index-Aufnahmen positiv für die entsprechenden Aktien. Die Sichtbarkeit wird erhöht, die Aktien werden mehr gehandelt, (Index-)Fonds kaufen. Andererseits konnte die Nachricht, die seit rund zwei Wochen bekannt ist, dem Kurs von BYD bislang keinen besonderen Schub verleihen. Eine Gegenbewegung war schließlich auch bei zahlreichen anderen China-Aktien zu verzeichnen. Viel hängt auch am Sentiment für die E-Auto-Branche und China allgemein. Insofern sollten Anleger die Aufnahme von BYD und Alibabas höhere Gewichtung nicht überbewerten. Umgekehrt ist die Entwicklung für Tencent-Anleger kein Drama.

BYD (WKN: A0M4W9)

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BYD - €
Alibaba - €
ALIBABA GR. HLDG - €
Tencent - €
Tencent - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.

Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 352
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5

Jetzt sichern