17.06.2014 Michael Schröder

DAX schließt nach Achterbahnfahrt im Plus: 3D Systems, Commerzbank, Continental, Deutsche Post, Gold, Vestas, Infineon, Tesla und Yingli im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Enttäuschende Konjunkturdaten aus Deutschland und den USA haben der am Dienstagmorgen gestarteten Erholung im DAX zwischenzeitlich einen kräftigen Dämpfer versetzt. Der Markt rutschte ins Minus. Am Nachmittag konnte das Börsenbarometer aber wieder aufdrehen und sich nach vier Handelstagen mit Verlusten erneut der 10.000-Punkte-Marke nähern. Am Handelsende verabschiedete sich der heimische Leitindex 0,37 Prozent fester bei 9.920 Punkten aus dem Handel.

An der charttechnischen Situation hat sich damit nichts geändert. Der nachhaltige Sprung über die 10.000-Punkte-Marke steht weiterhin aus. Der kurzfristige Aufwärtstrend sowie die Unterstützung bei 9.810 Punkten haben aber weiterhin Bestand. Anleger bleiben im empfohlenen Mini-Long mit der WKN DZP 8FV (akt. Kurs: 11,80 Euro) investiert, sichern sich aber mit einem Stopp im Bereich von 9.770 Punkten oder 10,75 Euro ab.

Commerzbank-Aktie: Die Ruhe vor dem Sturm - die nächste Welle kommt schon bald!

Deutschland schlägt Portugal bei der Fußball-WM in einem berauschenden Spiel mit 4:0. Die Lieblinge der Nation haben ihre Fans in Extase versetzt. Ganz anders sieht es derzeit bei Deutschlands Börsenliebling Commerzbank aus. Der Kurs der DAX-Aktie dümpelt seit einigen Tagen lustlos seitwärts. Wie geht es weiter?

Deutsche Post: Aktie nimmt wieder Fahrt auf
Die Aktien der Deutschen Post zählen am Dienstag zu den Gewinnern im DAX. Auf Jahressicht konnte der Wert rund 43 Prozent zulegen und gehört damit zu den Top-Performern im deutschen Leitindex. Zuletzt hatte die Kursrallye des Logistikkonzerns an Schwung verloren. Neue Impulse bringt nun eine Studie von RBC Capital.

Continental: DAX-Aktie mit 15 Prozent Kurspotenzial

Die Continental-Aktie hat weiterhin die Handbremse angezogen. Zuletzt gelang der Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend. Ein positives Signal würde der Ausbruch über das alte Zwischenhoch bei 177 Euro liefern.

Vestas-Aktie: Der nächste Nackenschlag – Anleger setzen auf Nordex

Am Montag kam die Aktie von Vestas nach der Abstufung durch Barclays doch deutlich unter die Räder. Am Dienstag legt Exane BNP nach. Die Experten gehen davon aus, dass sich die Aktie des dänischen Windanlagenbauers in den nächsten Monaten unterdurchschnittlich zum Gesamtmarkt entwickeln wird. Zugegeben, die Aktie ist auch super gelaufen. Plus 69 Prozent seit Jahresbeginn. In den letzten zwölf Monaten summiert sich der Gewinn sogar auf rund 277 Prozent. Geht es nach Jörg Weber von Ecoreporter.de, sei in der Kursentwicklung von Vestas bereits viel eingepreist.

Infineon-Aktie: Die Rallye geht weiter!

Die Aktien von Infineon notieren am Dienstag deutlich im Plus. Am Vortag zählte der Wert bereits zu den Top-Gewinnern im DAX. Zuletzt verhalf die Meldung, dass der US-Konkurrent Intel seine Prognose angehoben hat, dem Halbleiterhersteller dazu seine Kursrallye fortzusetzen. Nun hat auch die französische Investmentbank Exane BNP das Unternehmen erneut unter die Lupe genommen.

Tesla-Aktie: Elon Musk plant Mega-Coup mit BMW und Nissan

Lange Zeit war es um Elon Musk ruhig geworden. Jetzt sorgt der extrovertierte Tesla-Chef gleich im Wochentakt für jede Menge Gesprächsstoff. Vor wenigen Tagen gab Tesla bekannt, man werde seine Patente für die Öffentlichkeit frei geben. Jetzt steht Tesla womöglich vor dem nächsten Coup. Nach einem Bericht des Business Insider will Tesla zusammen mit BMW und Nissan einen einheitlichen Standard für das Aufladen von Elektroautos aufbauen. Musk hat sich BMW und Nissan nicht ohne Grund ausgesucht: BMW hat mit dem i3 einen Coup gelandet, Nissan ist der größte Produzent von Elektroautos weltweit.

Yingli-Aktie explodiert - und reißt JinkoSolar, Trina und JA Solar mit

Obwohl Yingli Green Energy zum wiederholten Mal enttäuschende Quartalszahlen vorgelegt hat, schießt die Aktie in New York um neun Prozent nach oben. Auslöser des Kursfeuerwerks ist eine sehr optimistische Prognose, die auch die Aktien der Konkurrenz beflügelt. Die Aktie von JinkoSolar etwa verteuert sich um gut vier Prozent.

Gold: Zwischen Irak-Konflikt, Ukraine-Kirse und der Angst vor steigenden Zinse

Der Goldpreis gibt im europäischen Handel wieder einen Großteil seiner Gewinne der vergangenen Tage ab. Zum einen sind es Gewinnmitnahmen, die den Goldpreis unter Druck bringen, zum anderen wollen Investoren vor dem Treffen der US-Notenbank keine großen Positionen aufbauen. Zu groß ist die Angst vor negativen Überraschungen.

3D Systems-Aktie startet durch

3D Systems-Vorstand Avi Reichental hat auf einer Investorenveranstaltung am Montag wieder Vertrauen zurück erobert. Mit der Akquisition von Medical Modeling und dem bevorstehenden Abschluss der Mehrheitsübernahme an Robtec wurde die Umsatzprognose um 15 Millionen Dollar für 2014 angehoben.

(Mit Material von dpa-AFX)