19.11.2013 Marion Schlegel

DAX mit leichten Verlusten: E.on, RWE, Deutsche Börse, TUI, EADS, Nokia, C.A.T. Oil, Commerzbank, Daimler, Volkswagen, K+S, Tesla, Gold im Fokus

-%
Stada
Trendthema

Nach der jüngsten Rekordjagd hat der DAX am Dienstag wieder leicht nachgegeben. Verhaltene Vorgaben und erneute Spekulationen um Zeitpunkt und Umfang einer Straffung der Konjunktur stützenden US-Geldpolitik dürften für Gewinnmitnahmen sorgen, schrieb Investmentanalystin Antje Laschewski von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Bis zum Mittag sank der deutsche Leitindex um 0,44 Prozent auf 9.185 Punkte. Zum Wochenauftakt hatte er sowohl im Verlauf als auch auf Schlussbasis neue Rekordhochs markiert. Der MDAX verliert 0,54 Prozent auf 16.129 Punkte.

E.on und RWE vor dem Milliarden-Urteil: Schweizer bleiben skeptisch

Die Versorger-Aktien E.on und RWE haben bei der UBS einen schweren Stand. Die Aktie rät bei beiden DAX-Konzernen zum Verkauf. Zu Recht?

Deutsche Börse mit Interesse an Euronext?

Unter den Einzelwerten steht die Deutsche Börse nach einem Zeitungsbericht im Fokus. Laut Wall Street Journal ist der Frankfurter Börsenbetreiber am Konkurrenten Euronext interessiert. Aber mit der London Stock Exchange (LSE) und Nasdaq OMX sollen zwei weitere Akteure für die europäische Sparte der transatlantischen Börse NYSE Euronext - also den Zusammenschluss aus den Börsenplätzen in Amsterdam, Brüssel, Lissabon und Paris sowie dem Terminmarkt in London - bieten wollen. Ein Börsianer sieht das leicht negativ, da Anleger einen Bieterstreit fürchten könnten. Im vergangenen Jahr war der Versuch einer Fusion mit der NYSE Euronext bereits einmal geplatzt. Zunächst reagierten die Deutsche-Börse-Aktien beim Broker Lang & Schwarz (L&S) nicht auf den Bericht.

TUI: Millionen-Deal und massives Kaufsignal

Die Reiseveranstalter Thomas Cook und TUI holen sich mit dem Verkauf des Löwenanteils ihrer Beteiligungen an der Airline Group Millionen in die Kassen. Thomas Cook steckt das Geld in den Schuldenabbau. TUI machte über die Verwendung bisher keine Angaben.

EADS mit „Luxusproblemen“

Der europäische Flugzeugbauer muss aufgrund der starken Auftragslage offenbar die Produktion ausweiten. Die Auftragsbücher bei der EADS-Tochter Airbus sind offenbar so prall gefüllt, dass der Konzern die Produktion ausweiten muss. Vor allem der A320 ist heißbegehrt.

Nokia-Aktie: Die Spannung steigt stündlich

Im Laufe des Tages wird sich entscheiden, ob die Nokia-Aktionäre dem Verkauf der Mobilfunksparte an Microsoft zustimmen. Der Kaufpreis: 5,4 Milliarden Euro. Die Aktie pendelt derzeit um die 6-Euro-Marke.

TSI-Wert C.A.T. Oil investiert kräftig

Der SDAX-Highflyer C.A.T. Oil hat ein umfassendes Investitionsprogramm angekündigt. Damit erhöht das Unternehmen die Kapazitäten und das Angebot des Kerngeschäfts nicht nur deutlich, sondern schafft gleichzeitig ein noch ausgewogeneres und auf Qualität fokussiertes Serviceportfolio.

Commerzbank: Wann kommt die Übernahme?

Seit mehreren Monaten stützen die hartnäckigen Übernahmegerüchte den Kurs der Commerzbank-Aktie. Doch was ist dran an den Spekulationen und wann könnte es wirklich soweit sein? Eine Einschätzung des AKTIONÄR ...

Bremst Daimler die Volkswagen-Aktie aus?

Die deutsche Autoindustrie hat einem Zeitungsbericht zufolge 2013 einen neuerlichen Absatzrückgang in Deutschland hinnehmen müssen, sieht jetzt aber Zeichen für eine langsame Erholung des Pkw-Markts. Welche Auto-Aktie sollte man haben?

K+S durch Abstufung belastet

Für die Papiere von K+S geht es vorbörslich ein wenig bergab, nachdem die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) die Bonität für den Salz- und Düngerhersteller gesenkt hatte. Angesichts des weiter negativen Ausblicks droht dem Konzern eine weitere Herabstufung.

Tesla brennt ab

Die Aktie des Elektroauto-Pioniers Tesla präsentiert sich weiter extrem schwach. Am Montag hat das Papier in New York weitere zehn Prozent an Wert verloren. Was steckt hinter dieser anhaltenden Kursschwäche und wann ist sie beendet?

Goldpreis: Ohne Unterstützung

Der Goldpreis kommt und kommt nicht in die Gänge. Zuletzt hat das Edelmetall nahezu seine gesamten Monatsgewinne wieder abgegeben. Positiv immerhin: Die Unterstützung bei 1.252 Dollar hat gehalten. Aber reicht das? Die Antworten gibt es am kommenden Mittwoch (20. November) ab 19 Uhr in der Facebook-Sprechstunde vom AKTIONÄR.

Mit Material von dpa-AFX.