Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
29.09.2014 Florian Söllner

Zalando und Rocket Internet: Schon 40 Prozent im Plus!

-%
DAX

Der Internetaktien-Hype kommt in Deutschland an. Schon vor dem Handelstart der beiden Aktien zeichnet sich eine hohe Nachfrage ab. Rocket Internet hatte sein IPO am Freitag auf den Donnerstag den 02. Oktober vorgezogen. Einen Tag früher, am 01. Oktober, steht die Erstnotiz von Zalando an – auch hier ist das Interesse groß. Schon jetzt stellt Schnigge „Handel per Erscheinen“-Kurse, welche die Bookbuilding-Spannen um über 40 Prozent übertreffen.

Zeichnen!

Zalando wird bei Schnigge mit 31,00 bis 33,00 Euro gehandelt. Das sind 47 Prozent mehr als das obere Ende der Bookbuilding-Spanne (18,00 bis 22,50 Euro). Die Zeichnungsfrist endet heute. Der AKTIONÄR rät, das im Peer-Group-Vergleich sehr ambitioniert bewertete Papier spekulativ zu zeichnen. (mehr zu diesem „Lustkauf“ in der neuen Ausgabe 41/2014)

Vorsicht!

Auch die Aktien von Rocket Internet finden erwartungsgemäß Abnehmer. Der Aufschlag auf dem Ausgabepreise am oberen Ende der Spanne liegt derzeit bei über 40 Prozent. Zeichnungsgewinne scheinen auch hier wahrscheinlich. Dennoch rät DER AKTIONÄR hier zur Vorsicht. Interessierte Anleger sollten vor einem Investment in Rocket-Aktien die Hintergründe dazu im Artikel „Das Spiel der Internet-Jongleure“ lesen.

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2