11.01.2019 Michel Doepke

Wasserstoff-Kracher Nel: Das ist 2019 wichtig

-%
Nel ASA
Trendthema

Die Aktie von Nel ist fulminant mit einer dynamischen Aufwärtsbewegung in das neue Jahr gestartet. Doch die Norweger müssen nun die Früchte der zahlreichen angestoßenen Projekte ernten. Wie geht es im Bereich der Wasserstoff-Züge mit Alstom weiter? Inwiefern profitiert Nel vom europäischen Busprojekt? Gibt es Fortschritte bei den aussichtsreichen Power-to-Gas-Projekten? Nel muss in den kommenden Monaten die PS auf die Straße bringen und konkrete Aufträge liefern, um die hohe Börsenbewertung zu rechtfertigen.

Hochspannung im April

Enorm wichtig für die zukünftige Entwicklung von Nel bleibt das US-Start-up Nikola Motor. Im April steigt in Phoenix, Arizona, die große Show. Dann präsentiert Nikola-Motor-CEO Trevor Milton seine Brennstoffzellen-Trucks der breiten Öffentlichkeit. Das Projekt darf keineswegs ins Wasser fallen. Denn sollte Nel den Zuschlag für die gesamte geplante Wasserstoffinfrastruktur von Nikola Motor erhalten, könnte es Milliarden-Aufträge geben. Was Sie sonst noch über Nel wissen müssen, sehen Sie im Interview mit DER AKTIONÄR TV.