19.02.2019 Stefan Limmer

Visa: Jetzt wird es spannend – folgen die nächsten 200 Prozent Gewinn?

-%
Visa
Trendthema

Das im 800 Prozent Börsenbrief integrierte Aktiendepot ist ein fester Bestandteil des Angebots. Zu den Basiswerten zählt die Visa-Aktie. Bereits seit der Auflage im Jahr 2014 im Portfolio, notiert der Wert mittlerweile über 200 Prozent im Plus. Die Aktie steht aktuell an einer wichtigen charttechnischen Marke.

Nach einer längeren Konsolidierungsbewegung hat die Visa-Aktie in den vergangenen Monaten wieder Aufwind erhalten. Dazu beigetragen haben auch die kürzlich veröffentlichen Zahlen für das Weihnachtsquartal. Denn vom Shoppingfieber der Verbraucher profitiert natürlich die Kreditkartenfirma. Dank des hohen Transaktionsvolumens kletterten die Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar. Für das laufende Geschäftsjahr sind somit neue Rekordergebnisse durchaus realistisch. Im vergangenen Jahr wurde ein Umsatz von 20,6 Milliarden Dollar erzielt. Der Gewinn je Aktie lag bei 4,61 Dollar.

Jetzt gilt es!

Auch charttechnisch ist die Aktie in einer spannenden Situation. Nach der jüngsten Erholungsrallye ist das alte Allzeithoch im Bereich der 150 Dollar wieder in greifbare Nähe gerückt. Mit dem Ausbruch über den seit Oktober 2018 gültigen Abwärtstrend wurde zuletzt bereits ein Kaufsignal ausgelöst. Gelingt nun auch noch der Ausbruch über das alte Hoch, dürfte dies auch den letzten Visa-Pessimisten überzeugen, dass sich der Aufwärtstrend fortsetzt.

Kaufen!

Visa gehört als Basisposition in jedes Depot. Die 800 Prozent Strategie bleibt in jedem Fall in der Aktie investiert. Wer noch nicht dabei ist, kann jetzt auf den fahrenden Zug aufspringen. Als zusätzlicher Anreiz zahlt Visa auch noch Dividende. Diese fällt mit aktuell 0,7 Prozent zwar noch schmal aus, der Konzern erhöht diese aber bereits konstant seit elf Jahren.