09.02.2017 DER AKTIONÄR

TSI USA: Zwei neue Käufe – Depot seit März über 80 Prozent im Plus

-%
DAX
Trendthema

Das Jahr beginnt für TSI USA sensationell. Im Januar konnte eine Depotperformance von rund 10 Prozent erzielt werden. Seit Auflage im März 2016 liegt es nun über 80 Prozent vorne. Zwei Depotwerte notieren mittlerweile über 200 Prozent im Plus. Dass es sich dabei um keine Glücktreffer handelt, zeigt unsere Depotaufnahme vom Januar. Seit dem Kauf konnte dieser Biotech-Highflyer bereits 50 Prozent zulegen. Dieses Potenzial wird auch den beiden Neukäufen in der aktuellen Ausgabe zugeschrieben.


Die dauerhafte Suche nach der neuen Apple oder Microsoft
TSI USA ist mit dem Ziel angetreten, die neue Apple, Microsoft oder Tesla bereits im Anfangsstadium in das Depot zu bekommen. Eines haben all diese Aktien gemeinsam: Sie entstammen allesamt dem Nasdaq Composite. Dieser riesige Index vereint Tech-Aktien aus aller Welt. Mit über 2.500 gelisteten Werten ist er allein zehn Mal so groß wie DAX, MDAX, TecDAX und SDAX zusammen. Bei der letzten Überprüfung haben sich zwei neue und namhafte Aktien für die Aufnahme in das TSI USA Depot qualifiziert, die nun in das Depot gekauft werden. 


Bewährtes TSI-System für die US-Techs
Für die Tech-Aktien aus dem Nasdaq Composite wurde das TSI-System nochmals zugeschnitten und dynamisch ausgelegt. Es identifiziert damit präzise nur die stärksten Aufwärtstrends in einem Umfeld, das ohnehin von aussichtsreichen Investments nur so wimmelt. Und so befinden sich im Depot etliche Aktien, die sich bereits verdoppelt haben oder gerade auf dem besten Weg dazu sind. Darunter die früh entdeckten Highflyer Nvidia und AMD.


Jetzt neu: TSI USA 2x pro Monat
Testen Sie TSI USA in der Einzelausgabe (29,99 Euro), lassen Sie sich von uns überzeugen und seien Sie bei den zwei neuen TSI USA-Aktien von Anfang an dabei. Wer Geld sparen möchte, entscheidet sich für das Abo für 499 Euro pro Jahr.


Mehr Informationen finden Sie auf www.tsi-usa.de.