25.09.2018 DER AKTIONÄR

Top-Gewinner Wirecard: Wieder auf Kurs

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie von Wirecard fühlt sich im DAX sichtlich wohl. Auch am Dienstag führt der Aufsteiger den Leitindex als Top-Gewinner an. Nur noch wenige Prozentpunkte trennen die Aktie von ihrem bisherigen Allzeithoch.

Während es für den DAX am Dienstag nur moderat bergauf geht, kann die Wirecard-Aktie satte vier Prozent zulegen. Damit ist der Neuling erneut der Top-Performer, nachdem er an seinem ersten Tag im Leitindex am gestrigen Montag bereits direkt auf die Pole Position gestürmt ist.

Neben der höheren Aufmerksamkeit – allem voran von internationalen Investoren – die dem Unternehmen und der Aktie als Mitglied des DAX zuteilwird, profitiert Wirecard weiterhin von den positiven operativen Aussichten. Dazu zählen auch die optimistischen Aussagen von Vorstandschef Markus Braun im Gespräch mit Bloomberg TV zur Feier des DAX-Aufstiegs sowie die am Dienstag bekanntgegebene Kooperation mit Continental zur Abwicklung von Zahlungen im neuen Online-Shop für Fahrradzubehör.

Commerzbank sieht über 20 Prozent Kurspotenzial

Am Dienstag hat außerdem die Commerzbank ihre Kaufempfehlung für die Papiere des Zahlungsabwicklers bestätigt und das Kursziel von 160 auf 230 Euro erhöht. Zur Begründung verweist Analystin Heike Pauls auf positive Impulse durch diverse Partnerschaften sowie eine allgemein weiter anziehende Geschäftsdynamik. Dies werde sich nach Einschätzung der Expertin auch in guten Q3-Zahlen niederschlagen.

Aktie auf der Watchlist

Der Kurs erholt sich weiter vom scharfen Rücksetzer am vergangenen Donnerstag und hat alleine seit Wochenbeginn rund sieben Prozent zugelegt. Damit rückt auch das bisheriger Allzeithoch bei 199 Euro wieder in den Fokus – auf dem aktuellen Niveau fehlen keine fünf Prozent mehr. Zwar wurde die Trading-Position in der letzten Woche ausgestoppt und mit Gewinn verkauft. Die Aktie ist aber weiterhin im TSI-Musterdepot des AKTIONÄR enthalten und steht auf der Watchlist.