20 Aktien mit Gewinnpotenzial >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
23.08.2017 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Ein neuer Widersacher

-%
ThyssenKrupp

Die Aktie von ThyssenKrupp ist in den vergangenen Tagen deutlich unter Druck geraten. Obwohl der indische Wettbewerber Tata zuletzt Fortschritte bei den Verhandlungen mit dem britischen Pensionsfonds erzielt hat, ist ein Scheitern der Stahlfusion nach wie vor möglich. Hinzu kommt nun die Attacke eines französischen Leerverkäufers.

Capital Fund Management ist ein Vermögensverwalter aus Paris und einer der größten Hedgefonds Frankreich. Am 18. August ist Capital Fund Management nun eine Netto-Leerverkaufsposition in Höhe von 0,49 Prozent der Marktkapitalisierung eingegangen. Offen bleiben die Motive des Einstiegs. Es wird spekuliert, dass der Hedgefonds auf ein Platzen der Stahlfusion setzt. ThyssenKrupp könnte dann zwar voraussichtlich auf einen Plan B ausweichen. Ohne die Wunschlösung würde sich die Neubewertung der Aktie allerdings zumindest verzögern.

Positive Nachrichten gibt es dagegen von der Marinesparte. Die norwegische Verteidigungsministerin Marie Eriksen Søreide hat nun bestätigt, dass die Anschaffung von vier neuen U-Booten mit einem Auftragsvolumen von umgerechnet 4,33 Milliarden Euro geplant wird. Im Jahr 2019 soll der Vertrag abgeschlossen werden und etwa ab 2025 sollen die U-Boote der norwegischen Marine zur Verfügung stehen. Auch die Bundeswehr bekommt im Zuge der Kooperation zwei baugleiche U-Boote von ThyssenKrupp.

Foto: Börsenmedien AG

Neubewertung zu erwarten

Anleger sollten sich wegen der Short-Attacke keine zu großen Sorgen machen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Tata-Fusion zum Abschluss kommt, bleibt hoch. Ohne das schwankungsanfällige Stahlgeschäft steht die Aktie von ThyssenKrupp vor einer Neubewertung. Kurse über 30 Euro sind dann weiter möglich. Anleger lassen die Gewinne laufen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3