Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
12.09.2017 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Diese Hürden bleiben noch

-%
ThyssenKrupp

Die Aktie von ThyssenKrupp zählt am Dienstag erneut zu den stärksten Werten im DAX. Die nahende Stahlfusion mit Tata sorgt weiter für Euphorie bei den Anlegern. Noch in diesem Monat könnte es zu einer Einigung kommen. Es gibt aber noch einen Haken: Im Aufsichtsrat deutet sich ein Machtkampf an, der den Tata-Deal ins Wanken bringen könnte.

Bereits seit Monaten macht die mächtige IG Metall deutlich, dass sie nichts von einem Zusammenschluss mit Tata hält. Neben einer Deutschen Stahl AG will die Gewerkschaft auch eine Aufspaltung des Konzerns prüfen. Aufzugsbau, Komponentenfertigung und Industrial Solutions könnten in diesem Fall separat an die Börse gebracht werden. Laut Bloomberg hat die IG Metall mit Cevian einen Verbündeten gefunden. Der aktivistische Investor, der zwischen 15 und 20 Prozent der Anteile hält, ist ebenfalls im Aufsichtsrat vertreten und könnte die Pläne des Managements somit durchkreuzen.

Vorerst wird Konzernchef Heinrich Hiesinger aber die Pläne mit Tata weiter vorantreiben. Bei einem Deal sollen beide Partner genau 50 Prozent der Anteile an der neuen Stahltochter halten. Hintergrund: ThyssenKrupp könnte die Sparte samt milliardenschwerer Pensionslasten und Schulden entkonsolidieren und somit die schwache Bilanz entlasten. Gleichzeitig bliebe die Mitbestimmung nach deutschem Recht aber erhalten. Dies wiederum dürfte den Widerstand bei der IG Metall mindern.

Foto: Börsenmedien AG

Neustrukturierung läuft

Egal, welche Lösung es am Ende wird: In der aktuellen Form wird es ThyssenKrupp nicht mehr lange geben. An der Börse dürfte die Aktie deshalb eine Neubewertung erfahren. Die Tata-Fusion bleibt die Wunschlösung, doch auch ein Börsengang der lukrativen Töchter hätte Charme. Kurse über 30 Euro sollten so bald möglich sein. Anleger geben kein Stück aus der Hand und setzen auf den Ausbruch über das 52-Wochen-Hoch bei 27,07 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3