Depot Champ Trades >> Live-Update 6.12., 19 Uhr
Foto: Börsenmedien AG
09.10.2014 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Aktie auf Talfahrt – Sind die Sorgen übertrieben?

-%
DAX

In den vergangenen Tagen ist die Aktie von ThyssenKrupp stark unter Druck geraten. Sorgen um die Entwicklung der Wirtschaft in Europa belasteten den Industriekonzern besonders stark. Vor allem in der für ThyssenKrupp nach wie vor wichtigen Stahlbranche sehen viele Experten einen negativen Stimmungsumschwung. Auch ein positiver Analystenkommentar kann das Blatt am Donnerstag nicht wenden.

Das Analysehaus Warburg Research hat ThyssenKrupp nach dem jüngsten starken Kursrückgang von „Hold" auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von 22 auf 23 Euro angehoben. Die den Titel belastenden Sorgen um die gesamtwirtschaftliche Entwicklung seien übertrieben, so Analyst Björn Voss. Der Experte rechnet kurzfristig mit positiven Nachrichten zur Quartalsvorlage und am Kapitalmarkttag. Voss hob seine Ergebnisschätzungen deshalb leicht an. Das Kursziel steige zudem wegen eines neuen Bewertungszeitraums.

Schwaches Chartbild

Charttechnisch hat sich die Lage bei ThyssenKrupp in den vergangenen Tagen allerdings massiv eingetrübt. Seitdem die wichtige Unterstützung bei rund 20,50 Euro gebrochen ist, hat sich der Abwärtstrend noch einmal beschleunigt. Nachdem der Bereich um 19,50-Euro ebenfalls keinen Halt bot, droht nun in Kürze ein Test der 18-Euro-Marke. Erst bei einer nachhaltigen Bodenbildung könnten Anleger das Visier wieder nach oben richten.

Abwarten

Das eingetrübte Chartbild und die schwachen Erwartungen der Stahlindustrie belasten die Aktie von ThyssenKrupp derzeit stark. Im ohnehin schwachen Marktumfeld befindet sich der DAX-Titel deshalb im freien Fall. Ein Neueinstieg bietet sich deshalb nicht an. Investierte Anleger beachten den Stoppkurs.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Technische Analyse von Aktientrends

Dieser Klassiker aus der Feder von Robert D. Edwards und John Magee erschien erstmals im Jahr 1948. Er wurde über die Jahre von den Autoren und ihren Schülern stetig weiterentwickelt und aktualisiert. Nun liegt die überarbeitete und aktualisierte elfte Auflage endlich auch auf Deutsch vor. Das Buch behandelt technische Themen wie die Dow-Theorie, Umkehrmuster, Konsolidierungsformationen, Trends und Trend­kanäle, die technische Analyse von Rohstoffcharts sowie Fortschritte der Investment-Technologie. Das Buch enthält ferner Leitfäden für die Aktienauswahl, die Trenderkennung, den Kapitaleinsatz und das Risikomanagement. Hinzugekommen sind Kapitel zur Pragmatischen Portfolio-Theorie als elegantere Alternative zur Modernen Portfolio-Theorie sowie eine neuere, einfachere und leistungsfähigere Alternative zur Dow-Theorie.
Technische Analyse von Aktientrends

Autoren: Edwards, Robert D. Magee, John Bassetti, W.H.C.
Seitenanzahl: 688
Erscheinungstermin: 10.02.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-737-7

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen