Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Tesla
13.05.2022 Jochen Kauper

Tesla: Morgan Stanley bleibt bullish

-%
Tesla

Die Tesla-Aktie hat in einem ruppigen Marktumfeld zuletzt auch deutlich an Boden verloren. Vom Top im April hat das Papier rund 33 Prozent eingebüßt. Während Wells Fargo das Kursziel gesenkt hat, bleibt Morgan Stanley für die Aktie optimistisch…


Die Versorgungskette steht unter enormen Druck, die Inflation klettert und lähmt die Nachfrage, die Kapitalmärkte sind hypernervös- es ist nicht einfach ein Bulle für Aktien aus dem E-Mobility-Segment zu sein.

„Wir sind zwar weiterhin optimistisch, was die langfristige Akzeptanz von E-Fahrzeugen angeht, aber wir betrachten besonders den Zeithorizont zwischen 24/25 und 30 Jahren“, so Morgan Stanley-Analyst Adam Jonas.

Jonas bleibt allen voran bullish für Tesla. Der Experten hat große Zweifel daran, dass die Ziele der großen OEMs wie GM oder Ford, die zuletzt für den E-Mobility-Bereich formuliert wurden, überhaupt erreicht werden.


GM und Ford sprechen jeweils von Investitionen in Höhe von 50 Milliarden Dollar mehr in EVs in den nächsten Jahren.

„Wir glauben, dass viele der Schlagzeilen machenden EV-Verkaufsziele der traditionellen OEMs gemacht wurden, ohne die Verfügbarkeit (und den Preis) von kritischen Batteriematerialien mit einzubeziehen“, so Jonas.

Sein Kursziel für die Tesla-Aktie bleibt bei 1.300 Dollar.

Nicht ganz so optimistisch äußerten sich vor wenigen Tagen die Experten von Wells Fargo. Das Kursziel für Tesla wurde von 960 auf 900 Dollar reduziert.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Fakt ist: Die Stromer von Tesla treffen nach wie vor auf eine sehr starke Nachfrage. Die langfristigen Aussichten für Tesla bleiben gut. Die Aktie ist jedoch deutlich angeschlagen. Aus technischer Sicht gilt es nach wie vor, den wichtigen Support bei 700 Dollar zu verteidigen, sich auf diesem Niveau zu stabilisieren und einen Boden auszubilden.



Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tesla - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8