11.07.2019 Leon Müller

Tesla: Das ist ein neuer Superlativ – Preis steigt weiter!

-%
Tesla
Trendthema

Tesla is back. Der Elektroautopionier befindet sich weiter auf dem Vormarsch, hat einen neuen Superlativ gesetzt. Die rasante Erholungsbewegung seit rund einem Monat setzt sich damit weiter fort. 100 Prozent mehr Verkäufe im Juni bedeuten die Marktführerschaft in den Niederlanden – und sprechen dafür, dass Elon Musk weiter aus dem Vollen schöpfen kann, wenn er über Auslieferungen und Nachfrage spricht respektive tweetet. Damit dürfte feststehen: Der Preis steigt weiter.

Tesla hat im Juni eine neue Bestmarke gesetzt. Der Elektroautohersteller aus den USA hat in Holland 2.487 Model 3 ausgeliefert und zugelassen. Erstmals mehr als im Rekordmonat März, als 2.195 Fahrzeuge zugelassen wurden. Insgesamt wurden damit in den Niederlanden bereits 6.063 Fahrzeuge der Serie erfolgreich an Frau und Mann gebracht. Modellübergreifend war jedes dritte in den Niederlanden zugelassene Auto ein Tesla. Die Marktführerschaft ist dem Hersteller damit kaum mehr zu nehmen. Auf Jahressicht beträgt der Abstand des Model 3 zum Nächstplatzierten bereits knapp 4.000 Fahrzeuge.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Angesichts solcher Daten überrascht es kaum, dass die Tesla-Aktie steigt und steigt. Nach der Korrektur seit dem Jahreswechsel und Tief im Juni bei rund 160 Euro hat der Titel wieder deutlich an Wert gewonnen. Der Preisanstieg für eine Aktie summiert sich inzwischen auf rund 30 Prozent. Nach dem Bruch der Abwärtstrendlinie und dem Überschreiten der 50-Tage-Linie ist mit einem weiteren Anstieg zu rechnen.

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.