9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
17.08.2021 Benjamin Heimlich

Schlussglocke: Home Depot kommt unter die Räder, Moderna oben auf

-%
DowJones

Schwacher Handelstag an den US-Märkten. Sowohl der Dow Jones Industrial 30 als auch der Nasdaq 100 schlossen mit einem deutlichen Minus. Neben überraschend schwachen Daten des US-Einzelhandels schlugen vor allem die Sorgen rund um die Corona-Pandemie den Anlegern aufs Gemüt. Davon profitiert haben Moderna und Regeneron.

Am Dienstag veröffentlichte das US-Handelsministerium die Juli-Zahlen für den Einzelhandel und die fielen ernüchternd aus. So gingen die Umsätze um 1,1 Prozent zurück, was deutlich über den Dow-Jones-Schätzungen eines Rückgangs von 0,3 Prozent lag.

Außerdem schwindet zunehmend die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Corona-Pandemie. Am Dienstag machte eine Meldung die Runde, wonach die US-Regierung die Masken-Pflicht in Flugzeugen und anderen Verkehrsmitteln bis Mitte Januar 2022 verlängern könnte.

Der Dow Jones Industrial 30 gab in dieser Gemengelage 282 Punkte ab und schloss 0,8 Prozent leichter bei 35.343 Punkten.

Die ersten drei der nur sieben Tagesgewinner waren Merck, UnitedHealth und Johnson & Johnson mit jeweils einem Prozent plus.

Den größten Verlust verzeichnete die Home Depot mit mehr als vier Prozent minus. Zwar hatte die Baumarkt-Kette am Dienstag in einigen Punkten der Quartalzahlen überraschen können, doch gab das Management weiter keine Prognose für das Geschäftsjahr.

Ebenfalls deutlich im Minus schlossen Boeing, mit einem Abschlag von drei Prozent, und der Baumaschinen-Hersteller Caterpillar, der sich um zwei Prozent verbilligte.

DowJones (WKN: CG3AA2)

Noch deutlicher als beim Dow Jones fiel das Minus beim Nasdaq 100 aus. Er verlor ein Prozent und ging bei 14.992 Punkten aus dem Handel.

Besonders unter Druck standen am Dienstag wieder einmal die chinesischen Titel: JD.com und Pinduoduo gaben vier Prozent nach, Trip.com verlor drei Prozent.

Auf der Gewinnerseite standen die Biotechnologie- und Pharma-Aktien. Moderna verzeichnete einen Tagesgewinn von sieben Prozent, für Vertex Pharma ging es vier Prozent nach oben und Regeneron Pharmaceuticals legte drei Prozent zu.

Nasdaq 100 (WKN: CG3AA3)

Das hat die Wall Street am Dienstag noch bewegt:

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5