Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: IMAGO
03.11.2021 Benjamin Heimlich

Schlussglocke: Fed-Entscheidung als Brustlöser, schwarzer Tag für Activision Blizzard

-%
DowJones

Die Entscheidung der US-Notenbank, noch im November mit der Reduzierung der Anleihekäufe zu beginnen, kam am Mittwoch an den Märkten gut an. Nach einem verhaltenen Start in den Handelstag drehten die großen Indizes am Nachmittag nach der Bekanntgabe. Dow Jones und Nasdaq 100 stellten neue Allzeithochs auf.

Der Dow Jones Industrial war zuerst mit Verlusten in den Tag gestartet. Nach der Bekanntgabe der Fed-Pläne drehte der Index jedoch und stieg zwischenzeitlich auf eine neues Rekordhoch bei 36.141 Punkten. Am Ende des Handelstages stand ein Plus von 0,3 Prozent und 36.157 Punkte.

Die Top-Titel war am Mittwoch die Apotheken-Kette Walgreens Boots Alliance, die drei Prozent zulegte.

Unter den zehn Tagesverlierern im Dow Jones musste der Baumaschinen-Hersteller Caterpillar mit 1,7 Prozent den größten Abschlag hinnehmen. Gut 1,5 Prozent verlor Goldman Sachs.

DowJones (WKN: CG3AA2)

Ein ähnliches Bild wie beim Dow Jones zeigte sich auch beim technologie-lastigen Nasdaq 100. Der Index trat am Vormittag auf der Stelle, sprang am Nachmittag jedoch an und schloss ein Prozent im Plus bei 16.144 Punkten.

Neben T-Mobile US, die 5,3 Prozent zulegten, schob auch das Pharma-Unternehmen Incyte mit einem Zuwachs von 5,2 Prozent kräftig an.

Einen regelrechten Abverkauf erlebte dagegen die Aktie von Activision Blizzard. Zwar hatte der Spiele-Konzern solide Zahlen vorgelegt, doch die Verschiebung der zwei wichtigsten Releases (mehr dazu in der Artikel-Liste unten) ließ den Kurs um 14 Prozent einbrechen.

Mit deutlichem Abstand auf dem vorletzten Platz folgte DexCom. Der Hersteller von Glucose-Sensoren für Diabetes-Patienten gab rund drei Prozent ab.

Nasdaq 100 (WKN: CG3AA3)

Das hat die Wallstreet außerdem bewegt:

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5