27.01.2017 Michel Doepke

Microsoft: Cloud-Wachstum beschert Umsatz- und Gewinnsprung

-%
Microsoft
Trendthema

CEO Satya Nadella bleibt mit dem Software-Giganten Microsoft klar auf Kurs. Im vergangenen Quartal konnte der Konzern die Erwartungen der Experten einmal mehr übertreffen. Neue Allzeithochs sind nur eine Frage der Zeit.

Den Quartalsgewinn konnte Microsoft um 3,6 Prozent auf 5,2 Milliarden Dollar steigern. Auf der Umsatzseite verbuchte der Konzern ein Wachstum von 2,2 Prozent auf rund 26,1 Milliarden Dollar.

Die Fokussierung auf das Cloud-Geschäft zahlt sich aus. In dieser Sparte kletterten die Erlöse um acht Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar. Hervorzuheben ist hierbei die Cloud-Plattform Azure, die mit einem Umsatzplus von 94 Prozent auftrumpfte.

Zu den Highlights im letzten Quartal zählte unter anderem auch der Abschluss der Milliardenübernahme von LinkedIn. Satte 26,2 Milliarden Dollar legte der Konzern für die Karriereplattform auf den Tisch. Dies entspricht mehr als dem gesamten letzten Quartalsumsatz. Eine rasche Integrierung dürfte neben den Cloud-Aktivitäten langfristig für weiteres Umsatz- und Gewinnwachstum sorgen.

Kurs auf Allzeithoch

Dank der starken fundamentalen Entwicklung dürften neue Rekordstände nur eine Frage der Zeit sein. Der Software-Riese bleibt ein Basisinvestment im Sektor.