Aussicht auf satte Gewinne – mit diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
03.10.2011 Michael Herrmann

K+S: Berechtigte Skepsis?

-%
DAX

Der hessische Düngemittel- und Salzproduzent K+S zählt heute zu den schwächsten Aktien im DAX. Hintergrund ist ein negativer Analystenkommentar der US-Bank Merrill Lynch. Die Amerikaner sehen bei der Aktie kaum Aufwärtspotenzial. Vor allem im Agrarbereich drohe Ungemach.

Die US-Bank verweist auf überraschend stark gestiegene Getreide-Lagerbestände in den USA. Diese hätten die Getreidepreise Ende September belastet. Darüber hinaus könnten die weltweiten Mais-Lagerbestände wegen der zunehmenden Verdrängung von Mais durch Weizen und der schwächelnden Bio-Ethanol-Märkte weltweit steigen.

Sinkende Schätzungen voraus

Aufgrund der sich abschwächenden Fundamentaldaten für den Agrarsektor könnten laut Merrill Lynch die durchschnittlichen Analystenschätzungen für den Düngemittelhersteller K+S deutlich sinken. Vor diesem Hintergrund hat ihr Analyst Andrew Stott die Aktie des DAX-Konzerns auf "Underperform" belassen. Als Kursziel gibt Stott weiter 42 Euro aus.

Attraktive Einstiegschance

Die Skepsis der US-Bank ist übertrieben. Das operative Geschäft des hessischen Düngemittel- und Salzproduzenten läuft weiterhin rund. Mit einem 2011er KGV von 11 ist die Aktie im historischen Vergleich günstig bewertet. Das günstige Niveau ist eine attraktive Einstiegschance. Ein Stoppkurs bei 29,00 Euro sichert ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6