Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
07.12.2020 Nikolas Kessler

Konkurrenz Paypal, Square & Co: Milliarden-IPO im Payment-Sektor geplant

-%
Paypal

Die Zahlungsabwickler-Branche gehört dank E-Commerce- und Mobile-Payment-Boom tendenziell zu den Gewinnern der Corona-Pandemie. Das zeigt sich in starken Geschäftszahlen ebenso wie in deutlich gestiegenen Aktienkursen von Paypal, Square und Co. Von diesen Trends will nun auch die britische Paysafe Group beziehungsweise deren Besitzer profitieren.

Paysafe will den Börsengang in New York über einen Zusammenschluss mit einer Special Purpose Acquisition Company (SPAC) bewerkstelligen. Das Unternehmen will sich zu diesem Zweck von der Foley Trasimene Acquisition Corp II als Mantelgesellschaft übernehmen lassen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Paysafe soll dabei einschließlich Schulden mit rund neun Milliarden Dollar bewertet werden.

Zurück an die Börse – Finanzinvestoren bleiben an Bord

Das wäre ein deutlicher Wertzuwachs seit die Finanzinvestoren Blackstone und CVC das Unternehmen im Jahr 2017 für rund vier Milliarden Dollar übernommen und von der Börse genommen hatten. Beide Gesellschaften wollen auch nach dem erneuten Börsengang die größten Anteilseigner von Paysafe bleiben.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in London bietet Dienstleistungen rund um die Zahlungsabwicklung an und ermöglicht es seinen Kunden, Online-Zahlungen entgegenzunehmen. Zum Angebot gehören auch Prepaid-Zahlungskarten und digitale Geldbörsen, die schnelle und günstige Überweisungen über Landesgrenzen hinweg ermöglichen.

Quelle: Statista
Weltweites Volumen digitaler Zahlungen bis 2024

Das Unternehmen dürfte damit von den allgemeinen Branchetrends profitiert haben, die auch Paypal, Square und Co in diesem Jahr kräftiges operatives Wachstum und deutliche Kursgewinne beschert haben. DER AKTIONÄR behält die SPAC-Pläne von Paysafe im Auge. In der Zwischenzeit können mutige Anleger weiterhin bei Paypal, Square und Adyen einen Fuß in die Tür stellen. 

Buchtipp: Insane Mode – Die Tesla-Story

Ein Tesla-Motors-Insider erzählt die Geschichte des revolutionärsten Autoherstellers seit Ford und des Mannes, der ihn zum Erfolg führt. Hamish McKenzie zeigt, wie unter Elon Musks „Insane Mode“-Leitung gerade das Ende eines Zeitalters eingeläutet wird – das der Benzinmotoren. Musk hängt mit seiner Vision und seinen Autos alle anderen Hersteller der Branche ab, entgegen aller Widerstände und Rückschläge. Dies ist nicht nur die Geschichte einer unglaublich bahnbrechenden Automarke – es ist die Geschichte eines unbeirrbaren Visionärs und einer neuen Ära, rasant und aufschlussreich.
Insane Mode – Die Tesla-Story

Autoren: McKenzie, Hamish
Seitenanzahl: 328
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-485-7