10x maximale Hebelpower für eXtreme Gewinne
Foto: Börsenmedien AG
23.05.2016 Alfred Maydorn

Hedgefonds: Raus aus Apple, rein in Facebook

-%
Apple

Im ersten Quartal des laufenden Jahres haben sich zahlreiche große Hedegfonds von Apple-Aktien getrennt oder ihre Bestände zumindest reduziert. Ohnehin standen nur wenige Technologiewerte auf der Einkaufsliste der Fondsmanager, eine Ausnahme war die Aktie von Facebook. 

Einer Untersuchung des US-Informationsdienstes Factsheet zufolge haben die 50 größten Hedgefonds in den USA im ersten Quartal 2016 unterm Strich für 18,7 Milliarden Dollar Technologieaktien verkauft. Davon entfielen allein 7,1 Milliarden Dollar auf das Konto von Apple. Größter Apple-Verkäufer war der Hedgefonds von Carl Icahn, der sich von Apple-Aktien im Gegenwert von 4,3 Milliarden Dollar trennte. 

Facebook-Aktien gefragt

Eine der wenigen Technologieaktien mit Nettokäufen war das Papier von Facebook, in das im ersten Quartal gut drei Milliarden Dollar neu investiert wurde. Vor diesem Hintergrund ist der Anstieg der Facebook-Aktie im ersten Quartal von neun Prozent durchaus nachvollziehbar. 

Buffett gegen den Trend

Einen namhaften Apple-Käufer gab es in den ersten drei Monaten des Jahres allerdings und das war kein geringerer als Warren Buffett. Sein Berkshire Hathaway hat rund eine Milliarde Dollar in Apple-Aktien investiert.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €
Facebook - €

Buchtipp: Broken Code

Facebook war einst der unangefochtene Titan der sozialen Medien. Doch nach einer Reihe von Skandalen, darunter der Vorwurf der Wahlbeeinflussung durch Falschmeldungen, musste sich das Unternehmen – und die Welt – fragen, ob es in der Lage war, seine eigene Plattform zu kontrollieren. Facebook-Mitarbeiter machten sich an die Arbeit, um Antworten zu finden. Dabei stießen sie auf Probleme, die weit über die Politik hinausgingen. Wall Street Journal-­Reporter Jeff Horwitz erzählt die fesselnde Insiderstory dieser Mitarbeiter und ihrer brisanten Entdeckungen und enthüllt die schockierenden Auswirkungen von Facebooks blindem Ehrgeiz.

Broken Code

Autoren: Horwitz, Jeff
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 11.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-945-6

Jetzt sichern