++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Börsenmedien AG
13.05.2014 Thomas Bergmann

Hauptversammlung bei Volkswagen: Lässt Winterkorn die Katze aus dem Sack?

-%
Volkswagen

Europas größter Autobauer Volkswagen stellt sich am Dienstag (10.00 Uhr) in Hannover den Fragen seiner Aktionäre. Die Hauptversammlung der Anteilseigner fällt mitten in das VW-Vorhaben, die schwedische Nutzfahrzeugtochter Scania komplett zu übernehmen. Kann Martin Winterkorn schon Vollzug vermelden?

Frist verlängert

Die Wolfsburger hatten ihre Frist für das Angebot an die restlichen Scania-Aktionäre vor kurzem verlängern müssen, weil die Offerte nicht auf Anhieb genügend Aktien einbrachte. Entsprechend gespannt dürften die Anteilseigner sein, ob die VW-Manager rund um Unternehmenschef Martin Winterkorn am Dienstag womöglich Neuigkeiten zur Übernahme haben. Anders als zur Hauptversammlung vor einem Jahr ist diesmal schon im Detail bekannt, dass VW ein gutes Startquartal verzeichnete.

Marketperformer

Die Hauptversammlung dürfte in diesem Jahr eher ruhig verlaufen. Zufrieden dürften die meisten Aktionäre mit der Aktienperformance in den zurückliegenden zwölf Monaten sein. Da es derzeit etwas an Kurstreibern fehlt, dürften sich die VW-Vorzüge im Gleichschritt mit dem Markt bewegen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Der Freiheitshandel

Politisch und wirtschaftlich ist die demokratische Welt so schwach wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Konzept „Wandel durch Handel“ ist gescheitert. Vielmehr hat es Diktaturen gestärkt und Demokratien untergraben.

 Freie und offene Gesellschaften sind existenziell gefährdet. Der russische Einmarsch in der Ukraine, der brutale Angriff auf Israel, der wieder salonfähig gewordene Antisemitismus und die wirtschaftliche Abhängigkeit von China müssen ein Weckruf für offene Gesellschaften sein. Es braucht jetzt grundlegende Veränderungen.

 Der einzige wirklich transatlantische Medienunternehmer Europas plädiert für einen Kurswechsel in der demokratischen Handelspolitik. Die Gründung eines neuen wertebasierten Bündnisses der Demokratien: Die Freiheitshandelsallianz.

Der Freiheitshandel

Autoren: Döpfner, Mathias
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-953-1

Jetzt sichern