Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
26.06.2019 Michel Doepke

Evotec: Das klingt richtig gut

-%
Evotec

Die Biotech-Schmiede Evotec hat erstmals ein Schuldschein platziert. Aufgrund der hohen Nachfrage konnte das Unternehmen anstatt des Zielvolumens von 100 Millionen Euro sogar 250 Millionen Euro einsammeln – und das zu attraktiven Konditionen. Im Durschnitt beläuft sich der Zinssatz auf unter 1,5 Prozent. Evotec will die frischen liquiden Mittel vielseitig einsetzen.

Evotec beabsichtige, die Erlöse aus diesem Schuldschein zur Stärkung der Finanzstruktur sowie zur Finanzierung der Akquisition von Just.Bio, der Ausweitung des Geschäfts und zur Refinanzierung bestimmter Kredite zu attraktiveren Bedingungen zu verwenden.

Als schnell wachsendes, profitables Biotechnologieunternehmen freuen wir uns sehr über diese neue Finanzierungsmethode mit so niedrigen Kapitalkosten.

Enno Spillner, Finanzvorstand von Evotec

Klasse Konditionen

DER AKTIONÄR kann Spillner zustimmen: Die Konditionen sind für eine Biotech-Gesellschaft wie Evotec bärenstark und auch ganz klar positiv für die Aktie zu werten. Im gestrigen Handel sind die TecDAX-Titel jedoch vom Widerstand bei 25,83 Euro zurückgefallen. Anleger sollten nicht in Panik verfallen. Begleitet von einem positiven Newsflow und Marktumfeld sollte der Sprung auf ein neues Mehrjahreshoch nur eine Frage der Zeit darstellen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Evotec - €

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8