Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Börsenmedien AG
28.10.2014 Stefan Limmer

Deutsche Telekom: T-Mobile US sorgt für Kursschub

-%
DAX

Die Papiere der Deutschen Telekom führen am Dienstag die Gewinnerliste im DAX an. Grund für die Kursstärke sind gute Zahlen von T-Mobile US. Die Tochterfirma hat ihre Marktanteile in den USA weiter ausgebaut und damit ihre Aufholjagd auf die US-Branchenführer Verizon und AT&T verstärkt. Die Telekom-Aktie notiert indes in Reichweite zu einem wichtigen Widerstand.

Im dritten Quartal steigerte T-Mobile US die Kundenzahl um 2,3 auf insgesamt 52,9 Millionen, wie das Unternehmen in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Der Umsatz stieg um 9,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 7,4 Milliarden Dollar. Aber die Kundenoffensive geht ins Geld: Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen trat im Jahresvergleich auf der Stelle und ging zum Vorquartal um 7,2 Prozent auf 1,3 Milliarden Dollar zurück. Unter dem Strich verlor das Unternehmen von Juli bis September 94 Millionen Dollar nach einem Netto-Verlust von 36 Millionen Dollar im Vorjahr.

Verkäufe bisher gescheitert

Die Telekom bietet die Tochter schon länger zum Verkauf an. Bislang kam aber noch keine Offerte, die die Bonner überzeugen konnte. Der französische Internet- und Telefonkonzern Iliad stellte sein Buhlen kürzlich ein, nachdem er zweimal abgeblitzt war. Sprint ist zuvor insbesondere vor den hohen regulatorischen Hürden zurückgeschreckt.

Gegenbewegung läuft

Charttechnisch hat sich die Situation der Telekom-Aktie mit dem Sprung über die 11-Euro-Marke wieder aufgehellt. Anleger sollten jedoch noch abwarten. Erst mit einem Sprung über die 11,50-Euro-Marke sollte eine erste Position aufgebaut werden. Die Spekulationen über einen Verkauf von T-Mobile dürften anhalten – die guten Zahlen dürfte die Tochterfirma für Interessenten noch interessanter gemacht haben.  

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1