10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
Foto: Börsenmedien AG
02.11.2018 Marion Schlegel

Deutsche Biotechs nehmen wieder Fahrt auf: Morphosys und Evotec mit kräftigem Kursplus

-%
Morphosys

Nachdem die Aktie von Morphoys bereits am Donnerstag der unangefochtene Gewinner im MDAX und TecDAX war, kann der Titel auch am heutigen Freitag weitere Zugewinne verbuchen. Am frühen Morgen notiert die Aktie 2,4 Prozent im Plus bei 97,50 Euro. Morphosys konnte zuletzt im Zuge positiver Nachrichten zum großen Hoffnungsträger MOR208 einen gewaltigen Kurssprung verbuchen. Morphosys kündigte aus einer wichtigen aktuellen Studie zu MOR208 mit 81 schwerkranken Blutkrebspatienten noch bessere Zwischenergebnisse an als bisher bekannt. Läuft alles nach Plan, wird Morphosys 2019 den Zulassungsantrag in den USA stellen, im Jahr darauf könnten dann bereits die Zulassung erfolgen. Es wäre das erste eigene Medikament des MDax -Unternehmens auf dem Markt. Ausführliche Daten will das Unternehmen auf der bevorstehenden ASH-Konferenz präsentieren, die vom 1. bis 4. Dezember in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien stattfindet.

Im Zuge des jüngsten Kurssprungs gelang es der Aktie von Morphosys nicht nur den seit Juli gültigen Abwärtstrend zu überwinden, auch die 200-Tage-Linie konnte direkt überwunden werden. Damit generierte der Wert ein neues Kaufsignal. Spannend wird es bei der Aktie direkt wieder am kommenden Montag. Dann veröffentlicht Morphosys die Zahlen zum dritten Quartal.

Evotec mit weiteren Zugewinnen

Kurze Zeit später folgt auch der Quartalsbericht eines weiteren deutschen Biotech-Werts. Evotec veröffentlicht seine Ergebnisse am 13. November. Auch die Aktie von Evotec hat zuletzt wieder starke chartechnische Signal geliefert. Zum einen gelang es dem Wert, die 200-Tage-Linie nach der Korrektur seit Anfang September erfolgreich zu verteidigen. Zum anderen gelang mit dem heutigen Kursplus von 2,9 Prozent der Sprung über die 18-Euro-Marke.

Sowohl Morphosys als auch Evotec gehören zur Crème de la Crème der europäischen Biotech-Szene. Beiden Werten traut der AKTIONÄR noch einiges zu.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" und "Hebel-Depot" von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Morphosys - €
Evotec - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.

Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9

Jetzt sichern