12.01.2017 Thomas Bergmann

DAX unter 11.600 - was folgt auf das Trumpsche Desaster?

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstagvormittag wie erwartet zurückgekommen. Allerdings halten sich die Verluste - angesichts der enttäuschenden Rede von Donald Trump - in Grenzen. Das Hauptaugenmerk der Anleger liegt jetzt auf der beginnenden Berichtssaison in den USA.

Wie DER AKTIONÄR berichtete konnte Trump im Rahmen der Pressekonferenz gestern keine neuen Impulse für die Aktienmärkte liefern. Umso wichtiger wird jetzt der Verlauf der US-Berichtssaison, die am Freitag beginnt. Was aus charttechnischer Sicht zu beachten ist, ist in der neuen Ausgabe des "DAX-Check" auf DER AKTIONÄR TV zu sehen.