200% Plus in 12 Monaten >> jetzt einsteigen
Foto: https://media.daimler.com:443/marsMediaSite/Media/XfmI54IKs08797fe7Y9DFhjnYsq1MlCgRYVi563tKOP27pc2wQ958H05J1Ec8686/43935443
14.08.2020 Jochen Kauper

Daimler: Guter Newsflow hält an - Aktie verlässt den Abwärtstrend!

-%
Daimler

Die Daimler-Aktie setzt ihre Aufwärtsbewegung fort. Nachdem das Papier die für Charttechniker wichtige 200-Tage-Line überwunden hat, sprang die Aktie auch über den langfristigen Abwärtstrend bei 42,30 Euro. Positive News gibt es in Sachen Diesel-Affäre.

Mit zwei Vergleichen in Milliardenhöhe will Daimler die wesentlichen Verfahren in der Dieselaffäre in den USA beilegen. Es seien Grundsatzeinigungen mit Behörden sowie mit den Vertretern einer großen Verbraucher-Sammelklage erzielt worden, die den Konzern umgerechnet rund 1,9 Milliarden Euro kosten würden, teilte Daimler am Donnerstag mit.

Goldman Sachs hebt das Kursziel an

Verglichen mit den Erwartungen sei das zweite Quartal des Autobauers gut verlaufen, schrieb Analyst George Galliers in einer Studie. Zur positiven Geschäftsentwicklung komme nun auch die Neuigkeit, dass Daimler die wesentlichen Verfahren in der Dieselaffäre in den USA mit Vergleichen beilegen und so abschließen wolle, schrieb Analyst George Galliers von Goldman Sachs in einer Studie. Galliers bleibt allerdings vorsichtig. Das Kursziel für die Daimler-Aktie hob er von 35 Euro auf 40 Euro an.

"Die letzten Daten waren überraschend gut. vor allem in China legte Daimler ordentlich zu."

Jürgen Pieper Bankhaus Metzler

Etwas positiver ist Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler. „Daimler hatte zuletzt eher immer Zahlen geliefert, die unter den Erwartungen lagen. Die letzten Daten jedoch waren überraschend gut. allem in China legte Daimler ordentlich zu“, sagte Pieper im Interview bei deraktionaer.tv. Pieper hob sein Kursziel für Daimler von 24 Euro auf 45 Euro an.

Daimler (WKN: 710000)

Die neuesten Daten des chinesischen Branchenverbandes PCA stützen die Aktien der Automobil-Hersteller. Zudem will Daimler die Kooperation mit CATL ausbauen. Darüber hinaus ging Daimler vor kurzem eine wichtige Technologiepartnerschaft mit Nvidia ein.

Der Trend für die Daimler-Aktie bleibt positiv. Nachdem das Papier die 200-Tage-Linie hinter sich gelassen hat, sprang die Aktie auch über den 2018er-Abwärtstrend bei 42,30 Euro. Nächstes Etappenziel ist der horizontale Widerstand bei 45,50 Euro. Das Papier ist eine Halteposition.

(Mit Material von dpa-AFX).

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Daimler - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1