Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
26.08.2020 Carsten Kaletta

Daimler: Ein Analyst verblüfft mit Kommentar

-%
Daimler

Daimler konnte zuletzt mit positiven Nachrichten aufwarten: Gute Absatzzahlen und auch der Milliarden-Vergleich im Rahmen des „Diesel-Skandals“ in den USA kann als solche gewertet werden. Aktuell haben sich zwei Analystenhäuser mit dem Stuttgarter Autobauer beschäftigt und kommen zu durchaus positiven Einschätzungen. Der Aktie scheint das zu gefallen.



Independent Research (IR) stuft die Daimler-Aktie weiter mit „Halten“ ein und hat das Kursziel von 41 auf 43 Euro erhöht. US-Vergleich sei grundsätzlich eine positive Nachricht für den Autohersteller. Allerdings seien die Unsicherheiten über den weiteren Verlauf der Konjunkturerholung (U,V oder L) nach wie vor hoch. Zudem hätten die die „strukturellen Herausforderungen“ Bestand, so die IR-Analysten.

Mainfirst hat das Kursziel für Daimler sogar von 42 auf 54 Euro angehoben und die Kaufempfehlung bestätigt. Die Chancen für das angepeilte Wachstum erschienen nun besser als in der Vergangenheit, so die Analysten. Der Produktzyklus und Kostensenkungen sprächen für steigende Gewinne im kommenden Jahr. Die Markterwartungen halten Mainfirst-Experten für um etwa 21 Prozent zu niedrig. 


Die Aktie liegt aktuell im Plus und notiert über der wichtigen Marke bei 42,30 Euro. Die nächste Widerstandszone ist dann im Bereich von 45 Euro auszumachen. Nach unten scheint die 40-Euro-Marke eine gute Unterstützung zu bieten- die wurde am vergangenen Freitag erfolgreich getestet.


Daimler (WKN: 710000)

Der AKTIONÄR ist ebenfalls positiv für Daimler gestimmt und sieht noch Luft nach oben. Auch das charttechnische Bild passt. Investierte Anleger bleiben im Cockpit sitzen. Ziel: 45 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0