Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
12.04.2021 Marion Schlegel

Daimler: Aktie nicht zu bremsen

-%
Daimler

Die Aktie von Daimler gibt am heutigen Montag erneut kräftig Gas. Mit einem Plus von 2,3 Prozent auf 76,65 Euro ist sie am Nachmittag der Top-Gewinner des Tages im DAX. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Aktien von Continental mit plus 1,7 Prozent und Adidas mit einem Plus von 1,3 Prozent. Daimler profitiert zum Wochenstart auch von einigen positiven Analysteneinschätzungen.

Daimler (WKN: 710000)

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Daimler nach Aussagen zum Absatz der Sparte Mercedes-Benz Pkw und Vans auf "Overweight" mit einem Kursziel von 92 Euro belassen. Diese habe im ersten Quartal großartig abgeschnitten, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Montag vorliegenden Studie. Asumendi rechnet auch im Lkw-Geschäft mit einem starken Jahresstart.

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Daimler vor einer Präsentation der neuen Elektroauto-Limousine EQS von 80 auf 100 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Modell setze neue Maßstäbe und dürfte im Segment der Luxuswagen zu einer größeren Akzeptanz für Elektroantriebe beitragen, schrieb Analyst Stephen Reitman in einer am Montag vorliegenden Studie. Höhere Schätzungen für den operativen Gewinn (Ebit) begründete er mit dem für Mercedes besser werdenden Marktumfeld.

Auch die britische Investmentbank Barclays und die US-Investmentbank Goldman Sachs haben zuletzt ihre Kursziele für Daimler auf 100 Euro angehoben. Barclays-Analyst Kai Mueller rechnet mit gleich mehreren Impulsen im zweiten Quartal. Dazu zähle der Marktauftritt des Elektroauto-Modells EQS im April und die Strategie für das Lkw-Geschäft im Mai. Auch die Zahlen für das erste Quartal dürften stark sein.

Die Aktie von Daimler ist derzeit kaum zu bremsen. Am heutigen Montag hat die Aktie ein neues Mehrjahreshoch erreicht. Nun gilt es diesen Schwung zu nutzen. DER AKTIONÄR bleibt optimistisch, Anleger bleiben an Bord.

(Mit Material von dpa-AFX)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Daimler - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1